Kleinlangheim

Auf schneeglatter Fahrbahn mit Gegenverkehr kollidiert

Die winterlichen Straßenverhältnisse sorgten für einen Unfall auf der Staatsstraße bei Kleinlangheim - und nicht nur da.
Artikel drucken Artikel einbetten
Warnleuchte (Symbolbild)
Warnleuchte (Symbolbild)

Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnissen geriet am Sonntagvormittag auf der Staatsstraße bei Kleinlangheim ein 34-jähriger Mann mit seinem Fiat Punto auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Audi einer 48-jährigen Frau zusammen. Dabei erlitten die beiden Fahrer leichte, sowie ein Mitfahrer in dem Fiat schwere Verletzungen. Alle mussten zur Behandlung in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert werden. Der Schaden beläuft sich laut Polizeibericht auf 7500 Euro.

Zwischen Kitzingen und Kaltensondheim geriet am Sonntagabend auf eisglatter Fahrbahn eine 19-jährige Autofahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im angrenzenden Straßengraben. Schaden laut Polizeibericht 2000 Euro.

Auf der Strecke zwischen Mainstockheim und Dettelbach ist am Sonntagvormittag bei Schneeglätte eine 37-jährige Autofahrerin nach links von der Fahrbahn abgekommen, gegen die dort verlaufende Leitplanke gestoßen und schließlich im Unterholz gelandet. Die Frau wurde leicht verletzt und zur Behandlung in die Klinik Kitzinger Land gebracht. Schaden laut Polizeibericht: 5000 Euro.

Nachdem am Sonntagnachmittag eine 41-jährige Autofahrerin in Marktbreit aus dem Kreisverkehr ausgefahren und in Richtung Enheim weitergefahren war, kam sie in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und streifte den entgegenkommenden VW Golf eines 43-jährigen Mannes. Schaden laut Polizeibericht: 4000 Euro.

Als ein 53-Jähriger am Sonntagmittag in Geiselwind mit seinem Auto von der Scheinfelder Straße auf die Staatsstraße in Richtung der Autobahnauffahrt zur A 3 einfahren wollte, missachtete er die Vorfahrt eines 44-jährigen Autofahrers und es kam zu Zusammenstoß. Schaden laut Polizeibericht: 3000 Euro.

 


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.