Dettelbach
Messe

Auf die Motorradmesse fahren die Gäste ab

Seit acht Jahren pilgern Motorradfans kurz vor dem Frühjahr nach Dettelbach. Sie holen sich Anregungen für ihr liebstes Hobby, tauschen sich aus und erhalten auch noch ein paar Ratschläge für die eigene Sicherheit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kriemhild Messing- Schlager ist begeisterte Motorradfahrerin. Bei der Messe in Dettelbach hat sie ihre Traummaschine gefunden und würde sie am liebsten gleich mitnehmen. Foto: amo
Kriemhild Messing- Schlager ist begeisterte Motorradfahrerin. Bei der Messe in Dettelbach hat sie ihre Traummaschine gefunden und würde sie am liebsten gleich mitnehmen. Foto: amo
+10 Bilder
Kriemhild Messing -Schlager ist begeisterte Motoradfahrerin. "Bis vor zwei Jahren bin ich immer nur bei den Männern als Beifahrerin mitgefahren", erzählt sie beim Besuch der Motorrad-Messe in Dettelbach. Doch der Entschluss ist schnell gereift: Mitfahren alleine reicht nicht. Messing-Schlager wollte selbst fahren. Anregungen für eine neue Maschine holte sie sich am Wochenende in Dettelbach.
"Meine Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen", erklärt Eberhard Hermann, Messeleiter sowie Herausgeber und Chefredakteur des Wheelie Motorrad Magazin. Über 8000 Besucher kamen am Wochenende nach Dettelbach, um sich über Neuigkeiten rund um das Motorrad zu informieren. "Wir hatten im Vorfeld der Messe doch ein wenig Angst, weil es das Faschingswochenende war", sagt er. Aber viele Besucher haben den Messebesuch einfach mit einem Besuch von Faschingsveranstaltungen oder Umzügen in der Gegend verbunden.


Einzugsbereich wird größer

"Bei uns wird alles geboten, was die Motorradfahrer interessiert" erklärt Hermann. Zum achten Mal fand die Messe in der Frankenhalle in Dettelbach statt. "Die Messe hat sich in den letzten acht Jahren fest etabliert hier im Frankenland", sagt der Organisator.
Kriemhild Messing-Schlager ist extra nach Dettelbach gefahren, um sich eine Triumpf anzuschauen. Ich würde sie mir gerne zulegen, weil sie von der Größe zu mir passen würde", sagt sie. "Ich bin nicht sehr groß, habe kurze Beine. Da ist es nicht einfach, was Passendes zu finden. "Und sie hat auch noch mehr PS als meine bisherige Maschine", erklärt sie.
Vierwochen vor der Messe beginnt die heiße Phase der Vorbereitung. Zwei Personen bauen die Messe komplett auf, organisieren alles und vermessen die Stände. Was in Dettelbach so schön ist, weiß Eberhard Hermann ganz genau: "Die Leute hier sind so nett und unkompliziert. Das habe ich wo anders leider nicht."
Sehr stolz ist der Messeleiter, dass sich der Einzugsbereich der Besucher immer mehr erweitert. "Die Gäste kommen mittlerweile im Umkreis von 150 Kilometern nach Dettelbach", sagt er.
Messing-Schlager fährt beispielsweise meistens rund um Forchheim auf ihrer Maschine. Als erstes Motorrad hat sie sich nach ihrem bestandenen Führerschein eine Yamaha XJ 6 mit 78 PS zugelegt. "Im Jahr fahre ich so um die 4000 Kilometer", erzählt sie. Der Reiz des Motorradfahrens liegt für sie an der Freiheit, die man beim Fahren spürt und dem Abenteuer.
Dass Motorradfahren nicht nur Abenteuer ist, darauf wies die Polizei bei ihren Stand in der Frankenhalle hin. Joachim Scheuring, erster Polizeihauptkommissar, betonte, dass Motorradfahren zwar schön ist, aber auch viele Gefahren in sich birgt. "Leider hatten wir in den Jahren 2011 und 2012 eine deutliche Zunahme bei der Zahl der Verkehrstoten in Unterfranken", berichtet er. 18. beziehungsweise 17 Tote waren zu beklagen. In den Jahren vorher lag der Schnitt bei sechs bis sieben Toten. Die Unfallstellen verteilen sich auf ganz Unterfranken.
Besonders stark betroffen sind die so genannten Wieder- und Ersteinsteiger zwischen 40 und 60 Jahren. Gerade jetzt, kurz vor dem Frühjahr sei es wichtig, sich mit der Maschine wieder vertraut zu machen. Ratsam für alle Fahrer sei ein Verkehrssicherheitstraining, um sich langsam wieder an das Motorradfahren heranzutasten.
Der große Renner bei den Neuerscheinungen ist laut Hermann in diesem Jahr die BMW 1200 GS Boxermotor. "Eine absolute Neuentwicklung." Der Boxermotor ist geblieben, wird jetzt aber auch wassergekühlt. "Sie hat jetzt auch mehr PS und zwar 125", erklärt Hermann, der aber auch allen anderen Gästen wie Messing-Schlager etwas bieten kann. "Auf unserer Messe sind alle Marken vertreten", sagt er.
Und wer heuer nicht fündig wird, muss nicht verzweifeln. Hermann will 2014 auf jeden Fall wieder nach Dettelbach kommen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren