Kitzingen

Auf Radtour trotz Rheuma

Der Landesverband Bayern der Deutschen Rheuma-Liga möchte vom 11. bis 15. September mit der Main-Radl-Tour von Kitzingen nach Aschaffenburg auf die Erkrankung Rheuma aufmerksam machen. An der Tour kann, neben Betroffenen, jeder teilnehmen, der die Rheuma-Liga unterstützen möchte, heißt es in einer Pressemitteilung. Anmeldeschluss ist am 17. Juli. Rheuma-Erkrankungen treten an den Bewegungsorganen auf und sind fast immer mit Schmerz und häufig mit Bewegungseinschränkungen verbunden. In Deutschland sind laut einer Pressemitteilung 20 Millionen Menschen davon betroffen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Landesverband Bayern der Deutschen Rheuma-Liga möchte vom 11. bis 15. September mit der Main-Radl-Tour von Kitzingen nach Aschaffenburg auf die Erkrankung Rheuma aufmerksam machen. An der Tour kann, neben Betroffenen, jeder teilnehmen, der die Rheuma-Liga unterstützen möchte, heißt es in einer Pressemitteilung. Anmeldeschluss ist am 17. Juli. Rheuma-Erkrankungen treten an den Bewegungsorganen auf und sind fast immer mit Schmerz und häufig mit Bewegungseinschränkungen verbunden. In Deutschland sind laut einer Pressemitteilung 20 Millionen Menschen davon betroffen.

Weitere Informationen gibt es bei der Deutschen Rheuma-Liga, Landesverband Bayern; Tel.: (0931) 78486528; E-Mail: info@rheuma- liga-bayern.de; Internet: www.rheuma-liga-bayern.de

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.