KITZINGEN

Auf 5000 Euro aufgestockt

„Wir müssen die Teilnehmerzahl steigern“, sagte der Chefarzt der Klinik Kitzinger Land, Wolfgang Karmann. Relativ klein war das Teilnehmerfeld beim 13. Krankenhauslauf. 250 Teilnehmer haben sich angemeldet – 230 sind ins Ziel gelaufen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf 5000 Euro aufgestockt
(cri) „Wir müssen die Teilnehmerzahl steigern“, sagte der Chefarzt der Klinik Kitzinger Land, Wolfgang Karmann. Relativ klein war das Teilnehmerfeld beim 13. Krankenhauslauf. 250 Teilnehmer haben sich angemeldet – 230 sind ins Ziel gelaufen. Die Gründe seien die Hitze und die Fußball-Weltmeisterschaft gewesen. Trotzdem spendet die Sparkasse heuer wieder zehn Euro pro Teilnehmer und stockte den Betrag auf 5000 Euro auf. „Der Krankenhauslauf darf nicht sterben“, betonte Sparkassen-Gebietsdirektor Matthias Tilgner (Zweiter von links). Mit seiner Kollegin Christine Gebauer (links) übergab er den Scheck an Wolfgang Karmann, Thilo Penzhorn, Karl Wolf und Klinik-Geschäftsführer Uwe Pfeiffle. Foto: Foto: Christiane Reinert
„Wir müssen die Teilnehmerzahl steigern“, sagte der Chefarzt der Klinik Kitzinger Land, Wolfgang Karmann. Relativ klein war das Teilnehmerfeld beim 13. Krankenhauslauf. 250 Teilnehmer haben sich angemeldet – 230 sind ins Ziel gelaufen. Die Gründe seien die Hitze und die Fußball-Weltmeisterschaft gewesen. Trotzdem spendet die Sparkasse heuer wieder zehn Euro pro Teilnehmer und stockte den Betrag auf 5000 Euro auf. „Der Krankenhauslauf darf nicht sterben“, betonte Sparkassen-Gebietsdirektor Matthias Tilgner (Zweiter von links). Mit seiner Kollegin Christine Gebauer (links) übergab er den Scheck an Wolfgang Karmann, Thilo Penzhorn, Karl Wolf und Klinik-Geschäftsführer Uwe Pfeiffle.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.