Kitzingen

Arbeitswelt: Monika Franke nach 43 Jahren verabschiedet

Bei einem festlichen Mittagessen verabschiedete der Vorstand der Sparkasse Mainfranken Würzburg die langjährige Mitarbeiterin Monika Franke in den Ruhestand, wie es in einem Schreiben an die Presse heißt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Abschied für Monika Franke (von links): Personalratsvorsitzender Helmut Neuf, Vorstandsmitglied Jens Rauch, Monika Franke, Vorstandsvorsitzender Bernd Fröhlich und Vorstandsmitglied Jürgen Wagenländer. Foto: Lukas Seufert/xtrakt Verlag

Bei einem festlichen Mittagessen verabschiedete der Vorstand der Sparkasse Mainfranken Würzburg die langjährige Mitarbeiterin Monika Franke in den Ruhestand, wie es in einem Schreiben an die Presse heißt.

Vorstandsvorsitzender Bernd Fröhlich sowie die Vorstandsmitglieder Jens Rauch und Jürgen Wagenländer blickten zurück auf den 43-jährigen Berufsweg von Monika Franke. Ihre Ausbildung zur Bankkauffrau hatte sie bei der damaligen Kreis- und Stadtsparkasse Kitzingen absolviert.

Danach arbeitete sie viele Jahre im Vorstandssekretariat in Kitzingen. Ab Dezember 2007 betreute sie die Kunden der Gebietsdirektion Kitzingen in allen Geldangelegenheiten.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren