Peter Staudt ist der neue Anglerkönig beim Anglerclub Obervolkach. Beim Königsangeln am Maifeiertag sicherte sich Staudt mit einem Karpfen von 4560 Gramm den Titel vor Josef Rauchenberger (Karpfen mit 3800 Gramm) sowie Vorjahressieger Jürgen Krupp (1800 Gramm).

Nach Abschluss des Wettkampfs erhielt der neue Anglerkönig den prächtigen Siegerpokal aus den Händen des stellvertretenden Vorsitzenden Bernd Dotterweich. Staudt ist selbst Vorsitzender der Vereinigung. Das Königsangeln verlief bei leichtem Regen an der idyllischen Teichanlage unterhalb der Stettenburg äußerst spannend. Beim Kopf-an-Kopfrennen der besten Fischer hatte Staudt die Nase mit einem Glücksfang vorne.

14 Angler nahmen am Königsangeln teil. Für alle Teilnehmer organisierten die Verantwortlichen als Anerkennung für die Teilnahme Angelutensilien. Die fleißigen Helfer hatten das Gelände am See im Vorfeld bei einem Arbeitseinsatz auf Vordermann gebracht und dabei auch den Zulauf vom Volkach-Bach zum See gesäubert. Auf dem Gelände hatten die Akteure und ihre Familien einen herrlichen Anglertag, der bei einem Grillfest harmonisch ausklang.