KITZINGEN

American way of life hautnah erlebt

Schüler des Armin-Knab-Gymnasiums waren in Colorado.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kitzinger Schüler in Fort Collins, einer Universitätsstadt im Norden des US-Bundesstaates Colorado.

Zweieinhalb ereignisreiche Wochen sind mit dem Rückflug von Denver im US-Bundesstaat Colorado nach Frankfurt und der anschließenden Busfahrt nach Kitzingen am Sonntag für 28 Schülerinnen und Schüler des Armin-Knab-Gymnasiums und deren Lehrer Florian Hauck und Christian Gabold zu Ende gegangen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ziel der Reise war die Windsor High School in der gleichnamigen Stadt, etwa eine Stunde nördlich von Denver. Die beiden Schulen verbindet seit vier Jahren ein Austauschprogramm, bei dem die Kitzinger Zehntklässler den ,American way of life‘ hautnah erleben können. In gemeinsamen, zumeist sportlichen Aktivitäten, nutzten die Jugendlichen die Gelegenheit, persönliche Kontakte aufbauen und belebten im wahrsten Sinne des Wortes die transatlantische Partnerschaft.

In diesem Jahr standen wie gewohnt American Football, Wandern und Skifahren in den Rocky Mountains auf dem Programm. In der nahe gelegenen Universitätsstadt Fort Collins ging es dieses Mal auf die Eisbahn. Da in Colorado auch zahlreiche Profisportmannschaften beheimatet sind, konnten einige der Schüler mit ihren Gastfamilien auch ein Eishockey- oder Baseballspiel live im Stadion verfolgen.

Besonders interessant war für Schüler wie Lehrer der Besuch von Unterrichtsstunden. Dabei durften die deutschen Gäste zunächst in Kurzpräsentationen ihr Land und ihre Region vorstellten, danach war aber auch noch genügend Zeit für entspannte Gesprächsrunden mit zum Teil verblüffenden Erkenntnissen auf beiden Seiten.

Gefördert wird diese Austauschbegegnung vom German-American Partnership Program (GAPP) des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD). Der Gegenbesuch der amerikanischen Schüler in Kitzingen ist für den Sommer 2019 geplant.

Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren