KITZINGEN

Alte Poststraße 6: Umbau und Sanierung haben begonnen.

Das markante und mit vielen Gauben besetzte Dach ist schon fast verschwunden. Am Landratsamt ist mit dem Abbruch der Umbau und die Sanierung der Alten Poststraße 6 los gegangen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Alte Poststraße 6: Umbau und Sanierung haben begonnen.
(lsl) Das markante und mit vielen Gauben besetzte Dach ist schon fast verschwunden. Am Landratsamt in Kitzingen ist mit dem Abbruch der Umbau und die Sanierung der Alten Poststraße 6 los gegangen. Das Gebäude gegenüber dem Schulamt, das bisher den Kreisjugendring und die Lebensmittelüberwachung beherbergte, wartet schon einige Zeit auf eine Sanierung. Nachdem der Kreistag hierfür insgesamt 810 000 Euro genehmigt hat, ist der erste Auftrag vergeben worden. Bis auf das Erdgeschoss mit den Bruchsteinmauern kommt alles weg und wird neu errichtet. Laut Zeitplan soll alles im Juni 2018 fertig sein. Dann sollen in der Alten Poststraße 6 in sechs Büroräumen zwölf statt acht Arbeitsplätze zur Verfügung stehen.Foto: Siegfried Sebelka
Das markante und mit vielen Gauben besetzte Dach ist schon fast verschwunden. Am Landratsamt in Kitzingen ist mit dem Abbruch der Umbau und die Sanierung der Alten Poststraße 6 los gegangen. Das Gebäude gegenüber dem Schulamt, das bisher den Kreisjugendring und die Lebensmittelüberwachung beherbergte, wartet schon einige Zeit auf eine Sanierung. Nachdem der Kreistag hierfür insgesamt 810 000 Euro genehmigt hat, ist der erste Auftrag vergeben worden. Bis auf das Erdgeschoss mit den Bruchsteinmauern kommt alles weg und wird neu errichtet. Laut Zeitplan soll alles im Juni 2018 fertig sein. Dann sollen in der Alten Poststraße 6 in sechs Büroräumen zwölf statt acht Arbeitsplätze zur Verfügung stehen.Foto: Siegfried Sebelka

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.