MARKTBREIT

Alles Gute zum Geburtstag, Herr Grohmann!

Hans Grohmann feierte am Montag in seinem Haus in der Marktbreiter Kapellensteige, im Kreise seiner Familie, seinen 80. Geburtstag. Zum Gratulieren kamen unter anderem Urenkelin Alina und Bürgermeister Erich Hegwein (links).
Artikel drucken Artikel einbetten
Namen & Notizen

Hans Grohmann feierte am Montag in seinem Haus in der Marktbreiter Kapellensteige, im Kreise seiner Familie, seinen 80. Geburtstag. Zum Gratulieren kamen unter anderem Urenkelin Alina und Bürgermeister Erich Hegwein (links).

Geboren wurde Hans Grohmann am 28. Oktober 1933 in Marktbreit als drittes von vier Kindern der Eheleute Greta und Georg Grohmann. Die Familie lebte damals in der Bachgasse, wo der Vater eine Wagnerei betrieb. 1939 zog der Vater in den Krieg und kehrte nicht mehr heim, die Mutter verpachtete die Wagnerei und zog 1941 mit dem Betrieb und der Familie von der Bachgasse in das umgebaute neue Haus in der Kapellensteige, wo Hans Grohmann noch heute mit seiner Frau Sophie lebt.

Hans Grohmann erlernte, wie sein Vater, den Beruf des Wagners, dazu Bauschreinerei und Holzkarosseriebau. Von 1955 bis 1962 lernte und arbeitete er in Stuttgart als Metall-Karosseriebauer und legte die Meisterprüfung ab.

Im Februar 1958 heiratete er seine Frau Sophie, eine geborene Rippel aus Obernbreit. Sie arbeitete damals im Marktbreiter Krankenhaus, nicht weit von Hans Grohmanns Elternhaus.

Nach achtjähriger Freundschaft heirateten die beiden; sie haben zusammen vier Kinder, zwei Enkel und einen Urenkel. Hans Grohmann ist heute noch sehr aktiv. Er arbeitet gerne in seiner Werkstatt im Haus und fertigt Türen, Tische und Stühle aus Holz selbst. Außerdem arbeitet er auch noch gerne in seinem eigenen Weinberg. Sein großes Hobby ist das Angeln. Er ist schon lange Mitglied im Anglerverein Ochsenfurt. Auch am Geburtstag präsentierte er einen kapitalen Fang, den er sich konservieren ließ.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.