PRICHSENSTADT

Alkoholisiert und aggressiv: Ehemann festgenommen

Gleich zweimal mussten Polizisten am Samstag eingreifen, weil Familienstreits eskalierten. Ein 41-Jähriger zeigte den Beamten seinen nackten Hintern.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wenn es um Jugendliche und Alkohol geht, ist Beratung nur ein Teil der Maßnahmen von Polizei und Landkreis Kitzingen. Es geht auch um verschärfte Kontrollen. Foto: Archiv-FOTO dpa

Gleich zweimal mussten Beamte der Polizeiinspektion Kitzingen am Samstag eingreifen, weil Familienstreits eskalierten. Am Nachmittag wandte sich eine Frau aus Wiesentheid an die Polizei, wie diese in ihrem Pressetext schreibt. Sie gab an, seit längerer Zeit von ihrem 41-jährigem Ehemann misshandelt worden zu sein.

Nach einer ersten Sachbearbeitung in der Dienststelle wurde der Ehemann in der gemeinsamen Wohnung aufgesucht. Der stark alkoholisierte Mann war den Polizisten gegenüber aggressiv und uneinsichtig. Letztlich beleidigte er die Beamten und entblößte sogar sein Hinterteil vor ihnen, heißt es im Polizeibericht. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung, Nötigung und Beleidigung.

Mann ins Gesicht geschlagen

Am Samstagabend dann gerieten in einem Mehrfamilienhaus in Prichsenstadt fünf Personen in einen Streit. Im Verlauf dieses Streites versuchte ein 53-jähriger Mann einer Frau ins Gesicht zu schlagen. Dies gelang jedoch aufgrund seiner Alkoholisierung nicht. Bei einem Mann, der sich schützend vor die Frau stellte, hatte der Täter mehr Glück. Diesen traf er laut Polizeibericht im Gesicht. Anschließend beleidigte der Täter noch alle anwesenden Personen.

Nachdem sich der Mann auch nach Eintreffen der Polizei uneinsichtig und aggressiv zeigte, wurde er in Sicherheitsgewahrsam genommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren