SEGNITZ

Akustik der Kirche voll genutzt

In der Sankt Martinskirche von Segnitz fand das Adventskonzert des Gesangvereins Segnitz statt. Mit klassischen und modernen Liedern begeisterte der Gesangverein Segnitz unter der Leitung von Annelies Gaar, heißt es in einer Pressemitteilung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Akustik der Kirche voll genutzt
(ppe) In der Sankt Martinskirche von Segnitz fand das Adventskonzert des Gesangvereins Segnitz statt. Mit klassischen und modernen Liedern begeisterte der Gesangverein Segnitz unter der Leitung von Annelies Gaar, heißt es in einer Pressemitteilung. Und auch das Vocalensemble Kreuz und Quer unter Leitung von Silke Mayer trug mit seinen Liedern zum Gelingen des Abends bei. Heike Frank spielte zwei Lieder auf der Orgel. Außerdem begleitete sie am Klavier Stefan Frank, der am Saxophon die gute Akustik der Kirche voll ausnutzte, wie es weiter in der Mitteilung heißt. Zwischendurch lasen Eva-Maria Stark und Sabine Taub weihnachtliche Geschichten vor, die zum Nachdenken und Schmunzeln anregten. Gemeinsam gesungene Lieder rundeten das Programm ab. Foto: Foto: Dietmar Bischoff
In der Sankt Martinskirche von Segnitz fand das Adventskonzert des Gesangvereins Segnitz statt. Mit klassischen und modernen Liedern begeisterte der Gesangverein Segnitz unter der Leitung von Annelies Gaar, heißt es in einer Pressemitteilung. Und auch das Vocalensemble Kreuz und Quer unter Leitung von Silke Mayer trug mit seinen Liedern zum Gelingen des Abends bei. Heike Frank spielte zwei Lieder auf der Orgel. Außerdem begleitete sie am Klavier Stefan Frank, der am Saxophon die gute Akustik der Kirche voll ausnutzte, wie es weiter in der Mitteilung heißt. Zwischendurch lasen Eva-Maria Stark und Sabine Taub weihnachtliche Geschichten vor, die zum Nachdenken und Schmunzeln anregten. Gemeinsam gesungene Lieder rundeten das Programm ab.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.