Nordheim

Acht offene Winzerhöfe präsentieren sich in Nordheim

Ein Wochenende der Offenen Höfe feiert am 10. und 11. August das Winzerdorf Nordheim.
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Wochenende der Offenen Höfe feiert am 10. und 11. August das Winzerdorf Nordheim am Main.  Acht Betriebe bieten bei freiem Eintritt Wissenswertes rund um den Wein und dessen Herstellung, ein unterhaltsames Rahmenprogramm und kulinarische Köstlichkeiten, teilen die Veranstalter in einer Pressemitteilung mit.   

Im Weingut Rudloff, Mainstraße 19, steht das Wochenende unter dem Motto „Rudloff & Friends“. Peter Rudloff und sieben befreundete Winzer präsentieren 50 Spitzenweine aus Weinanbaugebieten aus Franken bis nach Südtirol. In einer Blindverkostung können Besucher versuchen, die Weine dem jeweiligen Terroir zuzuordnen. Kulinarisch gibt es selbstgemachte Pulled Pork Burger, Grillspezialitäten und Schmankerl aus Südtirol.

Keramiker und jede Menge Musik

Zu Gast im Weingut Roman Schneider, Hauptstraße 3, ist der Keramik-Künstler Georg Döppmann aus Hallstadt. Er führt seine Keramikwerkstatt vor und präsentiert eine Ausstellung verschiedener Wasserspiele, Brunnen und Gefäße.  Dazu gibt es fruchtige Sommercocktails, die ganze Vielfalt der Schneider-Weine sowie Leckeres vom Grill. Für Stimmung sorgt Alleinunterhalter Helmut Gessner.

Mit einem Pre-Opening und kleiner Häckerkarte beginnt am Freitag, 9. August,  ab 18 Uhr das Wochenende im Ferien- & Winzerhof Ute Braun, Hallburger Weg 4. Im Hof des Weinguts können moderne Weinbaumaschinen, wie beispielsweise ein Traubenvollernter, Weinbauschlepper und Anbaugeräte betrachtet werden. Ab 11 Uhr gibt es fränkischen Mittagstisch, warme Küche und Brotzeit bis 21 Uhr sowie  hausgemachte Kuchen und Torten.

Das Weingut Am Vögelein, Raiffeisenstraße 34, lädt am Samstag um 14 und 17 Uhr sowie am Sonntag um 13  zur Blindverkostung mit Sensorikseminar. Am Sonntag um 15 Uhr lockt eine Frisurmodenschau des Salon „Haargenau“ aus Volkach. Für die Kleinen gibt es Kinderschminken. Leckereien aus dem Glas, Flammkuchen und erfrischende Vögelein-Cocktails sorgen für das leibliche Wohl.

Slowfood und Wein vom Bio-Weingut

Unter dem Motto „Slowfood & Wein“ stellt sich das Bioland-Weingut Rothe, Heerweg 6 vor. Besucher können sich über den Biolandbau informieren und die Zwetschge entdecken, den Baum für Frankens Weinberge. Weine in vier Farben stehen zum Probieren bereit, dazu gibt es Bamberger Hörnchen, Frischkäse mit Schwarzen Nüsse sowie selbstgebackenen Zwetschgenkuchen und Kaffee. Am Samstag bis 19 Uhr und am Sonntag bis 18 Uhr sorgt eine Live-Band für Stimmung.

Exotisch wird es im Weingut Waldemar Braun, Langgasse 10: Hier erleben die Gäste „Karibische Momente“ mit Cocktails und Sommerweinen aus der Weinbar. Passend zum Motto serviert Sterlings Jamaican Catering exotisches Soul-Food. Zusätzlicher Geheimtipp des Chefs: frisch gezapftes Waldschatzbräu.

Mit dabei auch Kellerei aus Südtirol

Von 10 bis 18 Uhr am Wochenende findet erstmals das Divino Weinforum statt: Vier Top-Erzeuger stellen ihre regionalen Spezialitäten vor. Zu Gast sind Alde Gott (Baden), Cleebronn Güglingen (Württemberg), Weinbiet (Pfalz) sowie die Kellerei Bozen (Südtirol). Das Verkostungsticket für fünf Euro ist vor Ort bei der Veranstaltung erhältlich. 

Im Familienweingut Johannes Nickel, Langgasse 44, startet das Wochenende am Freitag, 9. August, um 18 Uhr mit dem Pre-Opening. Am Samstag und Sonntag wartet dann Genuss pur – mit leckeren Nickel-Weinen, ausgefallenen Bratwurstkreationen, Pulled Pork Burgern, Spareribs, Flammkuchen, dem Original Piaggio APE Kaffeemobil und selbstgemachtem Plootz. Am Samstag abend ab 19 Uhr Live-Musik mit „Good Vibrations“ und „open end“. Am Sonntag Mittagstisch.  

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren