MÜNSTERSCHWARZACH

Abiturienten des Egbert-Gymnasiums wurden „therABIert“

Passend zu ihrem Motto verabschiedeten sich 111 junge Erwachsene von der Münsterschwarzacher Schulanstalt.Die Überweisung fürs Leben haben sie nun in der Tasche.
Artikel drucken Artikel einbetten
111-mal Abi in der Tasche: Die Absolventen des Egbert-Gymnasiums Münsterschwarzach feierten am Freitag den Schritt in ein neues Leben. Abt Michael Reepen (links) und Pater Jesaja Langenbacher (rechts) hatten den Festgottesdienst gestaltet. Schulleiter Robert Scheller (oben links) gratulierte den Absolventen. Foto: Foto: Regina Sterk

„Neues wagen“ hieß das Thema des festlichen Gottesdienstes zum Abitur. Die Absolventen des Egbert-Gymnasiums in Münsterschwarzach wagen nach zwölf langen Schuljahren jetzt auch Neues und machen sich auf in die Welt. 111 junge Männer und Frauen stellten sich am Freitag zum gemeinsamen Foto und feierten das Ende eines Lebensabschnittes. Schulleiter Robert Scheller gratulierte seinen Schützlingen und forderte sie dazu auf, als mündige Bürger für Rationalismus und Aufklärung zu kämpfen.

„Packt?s an!“, rief er ihnen zu und ermutigte sie, ihr Leben in die Hand zu nehmen. Das Motto, unter das die Schüler selbst ihr Abi gestellt hatten, lautete „TherABIert – wir verlassen Egberts Anstalt“. Für die Abiturienten sprach Clara Höll und blickte zurück auf die Jahre in der „glorreichen Anstalt“. Betreuer und Therapeuten hätten sich oft die Zähne an ihnen ausgebissen, sich aber stets um Hilfe bemüht.

Überweisung ins Leben

„Wir konnten wachsen und gedeihen“, beschrieb sie die acht Schuljahre im Gymnasium und bedankte sich bei Lehrern und Schulleitung für alle Unterstützung in dieser Zeit. Im Bild der Therapie blieb auch Elternvertreterin Christiane Höll. Sie erklärte, mit dem Abiturzeugnis hielten die Absolventen nun die Überweisung ins Leben in Händen. „Habt Mut, Visionen zu entwickeln und diese in die Tat umzusetzen!“, ermutigte sie die jungen Menschen.

Das Handwerkszeug dafür haben sie nun. Mit Traumnoten von 1,0 für Niklas Groß und Amos Kroth und 1,3 für Katharina Gebauer. Und an insgesamt 17 wurde die Note 1,5 oder besser vergeben. Keiner ist schlechter als 2,9 – „erfreuliche Ergebnisse“, hat die Schulleitung dazu notiert. Für besonders erfolgreiche und engagierte Schüler wurden wieder zahlreiche Preise vergeben.

Ob Theater, Musik, Schülerzeitung oder Sport, seit jeher werden am Egbert-Gymnasium auch die Leistungen außerhalb des Unterrichts gefördert und belohnt. Noch im Festgottesdienst wurde Katharina Gebauer von Abt Michael Reepen mit dem Abt-Egbert-Preis ausgezeichnet. Sie hatte unter anderem die Leitung der Blasmusikgruppe „Schwarzier Buam“ inne. Amos Kroths Fähigkeiten liegen gleich in mehreren Gebieten: Er wurde für seine Verdienste um die Musik ausgezeichnet, erhielt aber gleichzeitig für seine schulischen Leistungen eine Urkunde des deutschen Philologenverbands und der deutschen Mathematikervereinigung.

Die Absolventen des Egbert-Gymnasiums

Tim Ackermann (Wiesenbronn), Maximilian Altendorfer (Sommerach), Rebekka Arnold (Iphofen), Al-Amin Babel (Mainstockheim), Hadeel Babel (Mainstockheim), Paul Bauer (Oberschwarzach), Anton von Bechtolsheim (Dettelbach-Mainsondheim), Anna-Maria Beienz (Dettelbach), Tristan Betz (Iphofen), Joshua Blaß (Schwarzenau), Stephanie Blaß (Schwarzenau), Matthias Bode (Mainbernheim), Antonia Brommer (Volkach), Christine Christ (Nordheim a. Main), Anna Deppisch (Rödelsee), Anna Drescher (Sommerach), Jonathan Dürr (Großlangheim), Jenny Endres (Albertshofen), Florian Filbig (Schwarzach-Hörblach), Moritz Fischer (Kitzingen), Valeria Freese (Dettelbach), Michael Fröhler (Mainbernheim), Pia Fröhlich (Dettelbach-Effeldorf), Jana Fuchs (Schwarzach am Main), Katharina Gebauer (Sommerach), Leon Gebauer (Dettelbach), Manuela Goller (Iphofen), Leonie Götz (Schwarzach am Main), Antonia Greger (Kürnach), Niklas Groß (Ochsenfurt), Johanna Günther (Kitzingen), Jakob Günzel (Kitzingen), Johann Habenstein (Sennfeld), Antonia Hahn (Volkach), Simon Hausknecht (Castell), Laura Heer (Wiesentheid), Paul Hegler (Schwarzach), Philipp Heilmann (Dettelbach-Schnepfenbach), Sebastian Henke (Großlangheim), Antonia Hering (Kitzingen), Leonie Hertel (Prichsenstadt-Kirchschönbach), Vanessa Hertlein (Waigolshausen), Johannes Hiebl (Iphofen), Luisa Hirsch (Marktsteft), Julia Hofmann (Dettelbach-Brück), Lisa Hofmann (Gaukönigshofen), Sebastian Hofmann (Gaukönigshofen-Wolkshausen), Clara Höll (Kitzingen-Hohenfeld), Philo Holland (Würzburg), Veronika Holtmann (Dettelbach), Lara Holzmann (Volkach-Eichfeld), Simon Hörlin (Willanzheim), Hannah Hornung (Schwarzach am Main), Mirjam Hutten (Prichsenstadt), Benedikt Jakob (Sommerach), Jaqueline Johannsen (Sommerach), Heidi Keller (Mainstockheim), Florian Koch (Volkach), Julius Kolesch (Iphofen), Anna König (Kitzingen), Andrea Kraus (Biebelried), Johannes Kraus (Volkach), Amos Kroth (Rimpar), Leonie Laskowitz (Volkach), Luis Leonhardy (Abtswind), Erik Lindemann (Prichsenstadt-Järkendorf), Hannah Link (Willanzheim-Hüttenheim), Sebastian Linz (Bergtheim), Amelie Lömpel (Bergtheim), Kristy Lutsch (Kitzingen), Eva-Maria Meintzinger (Frickenhausen), Laura Miller (Kitzingen), Isabel Moik (Iphofen), Cornelius Moller (Volkach), Samanta Motz (Wiesentheid), Yannis Mouseck (Dipbach), Konstantin Mrohs (Schwarzach am Main), Caroline Münch (Dettelbach), Joseph Oertel (Castell), Oliver Pardela (Wiesentheid-Reupelsdorf), Marlene Plewe (Dettelbach-Euerfeld), Julian Radel (Gaukönigshofen-Wolkshausen), Isabella Reiher (Rottendorf), Silvana Rettner (Kitzingen), Ann-Kathrin Richard (Kitzingen), Theresa Röschert (Dettelbach), Eva Ruhsert (Schwarzach am Main), Vincent Rümmele (Dettelbach), David Sauer (Volkach-Escherndorf), Jonas Sauer (Bergtheim-Opferbaum), Kilian Scheuring (Volkach), Markus Schlereth (Sommerach), Tabea Schneider (Wiesentheid), Falk Schubert (Estenfeld), Kilian Schweiger (Kitzingen), Johanna Schweinitzer (Obernbreit), Christina Seitz (Marktsteft), Berna Selzam (Dettelbach), Dawid Sledziewski (Schwarzach am Main), Lucas Sonntag (Schwarzenau), Tim Steiner (Schwarzach am Main), Constantin Thein (Iphofen), Emma Thelen (Schwarzach a. Main), Simon Trapp (Prichsenstadt-Laub), Daniel Utz (Sommerach), Marie Wagner (Schwarzach am Main), Lukas Weinmann (Kleinlangheim), Ludwig Wemhöner (Volkach), Amy Wilnit (Volkach), Marie Wintzheimer (Iphofen), Vanessa Wischer (Volkach).

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren