Volkach

AOK schließt in Volkach und bietet Sprechtag

Die AOK-Geschäftsstelle in der Sommeracher Straße 2 in Volkach schließt laut einer Pressemitteilung zum 31. Dezember. Dafür bietet die Gesundheitskasse ab 7. Januar 2020 immer dienstags, von 8.30 bis 10 Uhr, einen Sprechtag im kleinen Sitzungssaal des Rathauses, Marktplatz 1, Volkach, an.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die AOK-Geschäftsstelle in der Sommeracher Straße 2 in Volkach schließt laut einer Pressemitteilung zum 31. Dezember. Dafür bietet die Gesundheitskasse ab 7. Januar 2020 immer dienstags, von 8.30 bis 10 Uhr, einen Sprechtag im kleinen Sitzungssaal des Rathauses, Marktplatz 1, Volkach, an.

„Die Entscheidung die Geschäftsstelle in Volkach zu schließen, ist uns nicht leicht gefallen“, erklärt Horst Keller, Direktor der AOK in Würzburg. Zwar ist die Gesundheitskasse stets um Serviceverbesserungen bemüht, aber als Unternehmen im Wettbewerb kommt auch eine Krankenkasse nicht an betriebswirtschaftlich nötigen Maßnahmen vorbei. „Hauptgrund für die Schließung ist die nachlassende Kundenfrequenz“, so Keller weiter.

Die AOK zieht sich jedoch nicht völlig aus Volkach zurück: Ab 7. Januar gibt es immer dienstags, von 8.30 bis 10 Uhr, einen Sprechtag im kleinen Sitzungssaal des Rathauses. So können die Kunden ihre Anliegen zumindest an einem Tag pro Woche direkt in Volkach erledigen. Darüber hinaus stehen die Geschäftsstellen in der Paul-Eber-Straße 6 in Kitzingen und in der Marktstraße 20 in Gerolzhofen als Anlaufstellen zur Verfügung.

Die Versicherten erreichen ihre AOK auch unter Tel.: (0931) 3880, per E-Mail an: Info@service.by.aok.de und über die Online-Geschäftsstelle https://bayern.meine.aok.de

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren