Kitzingen

A little Thunder mit der Paul Millns Band

Paul Millns, der Altmeister des Blues, kommt am Samstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr mit seiner Band in die Alte Synagoge Kitzingen. Seit über 40 Jahren verblüfft der Pianist, Sänger und Songwriter sowohl ein intimes Publikum als auch große Konzerthallen mit kraftvoll verpflichtenden Darbietungen und typisch britischem Humor, heißt es in einer Pressemitteilung. Unterstützt durch seine Band mit Ingo Rau am Bass, Butch Coulter an der Gitarre & Mundharmonika und Vladi Kempf am Schlagzeug entzückt Paul Millns die Sinne und entzündet dabei die Leidenschaften. Neben den ausgezeichneten Arrangements seiner musikalischen Fingerfertigkeit und dem Ton seiner rauen und rauchigen Stimme überzeugt Paul Millns sein Publikum mit intelligenten und einfühlsamen Texten, so die Mitteilung. Sein Schreiben basiert auf täglichen Beobachtungen des Lebens, klugen Reflexionen über politische und soziale Themen und tiefgreifenden Visionen über die Werte des Lebens. Karten gibt es im Buchladen am Markt, in der Schöningh Buchhandlung am Marktplatz sowie an der Abendkasse ab 19 Uhr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Paul Millns, der Altmeister des Blues, kommt am Samstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr mit seiner Band in die Alte Synagoge Kitzingen. Foto: Sylvain Fasel

Paul Millns, der Altmeister des Blues, kommt am Samstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr mit seiner Band in die Alte Synagoge Kitzingen. Seit über 40 Jahren verblüfft der Pianist, Sänger und Songwriter sowohl ein intimes Publikum als auch große Konzerthallen mit kraftvoll verpflichtenden Darbietungen und typisch britischem Humor, heißt es in einer Pressemitteilung. Unterstützt durch seine Band mit Ingo Rau am Bass, Butch Coulter an der Gitarre & Mundharmonika und Vladi Kempf am Schlagzeug entzückt Paul Millns die Sinne und entzündet dabei die Leidenschaften. Neben den ausgezeichneten Arrangements seiner musikalischen Fingerfertigkeit und dem Ton seiner rauen und rauchigen Stimme überzeugt Paul Millns sein Publikum mit intelligenten und einfühlsamen Texten, so die Mitteilung. Sein Schreiben basiert auf täglichen Beobachtungen des Lebens, klugen Reflexionen über politische und soziale Themen und tiefgreifenden Visionen über die Werte des Lebens. Karten gibt es im Buchladen am Markt, in der Schöningh Buchhandlung am Marktplatz sowie an der Abendkasse ab 19 Uhr.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren