RÖDELSEE

90 Gäste bei Seniorencafé

Nach wie vor hoher Beliebtheit erfreut sich das Senioren-Café der Gemeinde Rödelsee, das kürzlich bereits zum achten Mal stattgefunden hat. Bürgermeister Burkhard Klein und sein Stellvertreter Horst Kohlberger begrüßten knapp 90 Senioren aus Rödelsee und Fröhstockheim, heißt es im Pressetext der Gemeinde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Seniorencafé in Rödelsee: Museumsdirektor Reinhard Hüßner war zu Gast. Foto: Foto: Christa Böhm

Nach wie vor hoher Beliebtheit erfreut sich das Senioren-Café der Gemeinde Rödelsee, das kürzlich bereits zum achten Mal stattgefunden hat. Bürgermeister Burkhard Klein und sein Stellvertreter Horst Kohlberger begrüßten knapp 90 Senioren aus Rödelsee und Fröhstockheim, heißt es im Pressetext der Gemeinde.

Nach einem Gedicht zur Bedeutung der „Senioren“ unterhielten sich die Gäste, deren Alter zwischen 65 und 93 lag, bei Kaffee und Kuchen, den die Verantwortlichen aus den Seniorenkreisen um Renate Klein, Erika Bumm, Irma Hartmann und die Seniorenbeauftrage Ingrid Schilling vorbereitet hatten.

Im Anschluss stellte Museumsdirektor Reinhard Hüßner das Kirchenburgmuseum in Mönchsondheim mit dem dahinter liegenden Museumskonzept vor. Im zweiten Teil ging er auf die Dauerausstellungen im Museum ein und machte dabei immer wieder Abstecher in das Dorfleben von Rödelsee, Fröhstockheim und den Schwanberg.

Die Gäste des Seniorencafés belohnten Reinhard Hüßner mit viel Aufmerksamkeit und Applaus. Bürgermeister Klein lobte den ehrenamtlichen Einsatz so vieler in der Gemeinde für die Senioren und rief dazu auf, das Angebot auch anzunehmen.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.