Obernbreit

8500 Euro Schaden nach Sekundenschlaf

Am Dienstagfrüh fuhr ein 31-Jähriger laut Polizeibericht auf der Marktbreiter Straße in Obernbreit, als der Mann in einen sogenannten „Sekundenschlaf“ fiel. Er kam mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Betonpfosten, die aus der Verankerung gerissen wurden. Außerdem touchierte der Mann noch einen geparkten BMW. Es entstand ein Schaden von etwa 8500 Euro.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Dienstagfrüh fuhr ein 31-Jähriger laut Polizeibericht auf der Marktbreiter Straße in Obernbreit, als der Mann in einen sogenannten „Sekundenschlaf“ fiel. Er kam mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Betonpfosten, die aus der Verankerung gerissen wurden. Außerdem touchierte der Mann noch einen geparkten BMW. Es entstand ein Schaden von etwa 8500 Euro.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren