Reupelsdorf

600 Euro für die Station Regenbogen

Auf Initiative von Jochen Lorey und Reinhard Hümmer vom 1. FC Reupelsdorf wurde bei den Dorfmeisterschaften im Schafkopf und Watteln des Vereins jeweils der Startpreis und an der Kirchweih ein Teil des Eintrittsgeldes vom Kirchweihtanz an die "Station Regenbogen" Würzburg gespendet. Es sind insgesamt 600 Euro zusammengekommen, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Bild zeigt den Vorstand des 1. FC Reupelsdorf Reinhard Hümmer bei der Übergabe des Geldbetrages an den ehrenamtlichen Mitarbeiter der Station Regenbogen, Thorsten "Otto" Ellmauer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Foto zeigt den Vorstand des 1. FC Reupelsdorf Reinhard Hümmer bei der Übergabe des Geldbetrages an den ehrenamtlichen Mitarbeiter der Station Regenbogen, Thorsten "Otto" Ellmauer. Foto: Jochen Lorey

Auf Initiative von Jochen Lorey und Reinhard Hümmer vom 1. FC Reupelsdorf wurde bei den Dorfmeisterschaften im Schafkopf und Watteln des Vereins jeweils der Startpreis und an der Kirchweih ein Teil des Eintrittsgeldes vom Kirchweihtanz an die "Station Regenbogen" Würzburg gespendet. Es sind insgesamt 600 Euro zusammengekommen, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Bild zeigt den Vorstand des 1. FC Reupelsdorf Reinhard Hümmer bei der Übergabe des Geldbetrages an den ehrenamtlichen Mitarbeiter der Station Regenbogen, Thorsten "Otto" Ellmauer.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren