Laden...
Münsterschwarzach

550 Jugendliche bei "Nacht der Versöhnung" in Münsterschwarzach

Mit einer besonderen Version der Jugendvesper haben rund 550 Jugendliche ihren Glauben gefeiert. Die Veranstaltung "Nacht der Versöhnung" findet seit über zehn Jahren statt und wird von der Jugendarbeit des Klosters sowie der Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit (KJA) in Kitzingen organisiert, heißt es in der Pressemitteilung der Abtei.
Artikel drucken Artikel einbetten
Hunderte Jugendliche kamen zur "Nacht der Versöhnung" in die Abteikirche. Foto: Julia Martin

Mit einer besonderen Version der Jugendvesper haben rund 550 Jugendliche ihren Glauben gefeiert. Die Veranstaltung "Nacht der Versöhnung" findet seit über zehn Jahren statt und wird von der Jugendarbeit des Klosters sowie der Regionalstelle für kirchliche Jugendarbeit (KJA) in Kitzingen organisiert, heißt es in der Pressemitteilung der Abtei.

Neben Taizé- und Worship-Gesängen der Projektband waren die Jugendlichen in den Fürbitten dazu eingeladen, sich an verschiedenen Stationen mit dem Thema Versöhnung auseinanderzusetzen. In den Seitenkapellen gab es die Möglichkeit zum persönlichen Seelsorgegespräch, eine Klagemauer für Fürbittzettel sowie Weihrauch- und Kerzenrituale.

In der Predigt ging Johanna Och von der KJA auf die Herausforderungen und Dimensionen der Versöhnung ein. Sie tue manchmal weh, sie bringe einen an persönliche Grenzen und manchmal sogar ins Zweifeln. Doch Versöhnung tue gut, stellte sie fest.

Auch Aktuelles thematisierte der Gottesdienst, indem er die "Versöhnung mit der Umwelt" aufgriff. Och betonte, dass es schwer falle, die Welt zu verändern. Doch es ginge, man müsse es nur tun: "Fangen wir an die Welt liebevoll zu betrachten und in kleinen Schritten unser Bestes zu geben." Sie erinnerte daran, dass Gott jeden trage und verstehe.

Neben der einmal pro Jahr stattfindenden "Nacht der Versöhnung" organisiert die KJA an jedem dritten Freitag im Monat um 19.30 Uhr eine Jugendvesper in der Krypta der Abteikirche. Darüber hinaus gibt es spezielle Jugendkurse zu Ostern, Pfingsten und Silvester.

Weitere Informationen zur Jugendvesper und zur Jugendarbeit der Abtei gibt es im Internet unter www.junges-muensterschwarzach.de.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren