KITZINGEN

51 Blutspender in der Fabrik

„Spende Blut und rette Leben“: Diesem Leitsatz fühlten sich Mitarbeiter der Firma Franken Guss in Kitzingen verpflichtet und spendeten im BluMo ihr Blut. Mit diesem Blutspende-Mobil tourt der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) kreuz und quer durch den Freistaat.
Artikel drucken Artikel einbetten
51 Blutspender in der Fabrik
(rt) „Spende Blut und rette Leben“: Diesem Leitsatz fühlten sich Mitarbeiter der Firma Franken Guss in Kitzingen verpflichtet und spendeten im BluMo ihr Blut. Mit diesem Blutspende-Mobil tourt der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) kreuz und quer durch den Freistaat. Es sucht die Menschen dort auf, wo sie sich aufhalten. Das sind öffentliche Veranstaltungen, Firmen, Fußgängerzonen oder Schulen. Bei Franken Guss fanden sich 51 Mitarbeiter zum Blutspenden ein; darunter waren zwölf, die zum ersten Mal spendeten, so die Mitteilung an die Presse. Foto: Foto: FRANKEN GUSS
„Spende Blut und rette Leben“: Diesem Leitsatz fühlten sich Mitarbeiter der Firma Franken Guss in Kitzingen verpflichtet und spendeten im BluMo ihr Blut. Mit diesem Blutspende-Mobil tourt der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) kreuz und quer durch den Freistaat. Es sucht die Menschen dort auf, wo sie sich aufhalten. Das sind öffentliche Veranstaltungen, Firmen, Fußgängerzonen oder Schulen. Bei Franken Guss fanden sich 51 Mitarbeiter zum Blutspenden ein; darunter waren zwölf, die zum ersten Mal spendeten, so die Mitteilung an die Presse.
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.