IPHOFEN

5000-Euro-Spende ans „Goldene Herz“

Manfred Grundke, geschäftsführender Gesellschafter der Knauf Gips KG, überreichte dem Vorsitzenden des „Goldenen Herzens“, Ernst Prüße, eine Spende über 5000 Euro. Der Verein engagiert sich für unschuldig in Not geratene Menschen.
Artikel drucken Artikel einbetten
5000-Euro-Spende ans „Goldene Herz“
(rt) Manfred Grundke, geschäftsführender Gesellschafter der Knauf Gips KG, überreichte dem Vorsitzenden des „Goldenen Herzens“, Ernst Prüße, eine Spende über 5000 Euro. Der Verein engagiert sich für unschuldig in Not geratene Menschen. Manfred Grundke lebt in Lohr und ist dem „Goldenen Herz“ und der Stadt sehr verbunden, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. Lohrs Bürgermeister Ernst Prüße, seit November Vorsitzender des Vereins, dankte für die Spende, die dafür sorgt, dass den betroffenen Personen schnell und unbürokratisch geholfen werden kann Auf dem Bild (von links): Jörg Schanow (Mitglied der Knauf-Geschäftsleitung), Ernst Prüße und Manfred Grundke. Foto: Foto: KNAUF
Manfred Grundke, geschäftsführender Gesellschafter der Knauf Gips KG, überreichte dem Vorsitzenden des „Goldenen Herzens“, Ernst Prüße, eine Spende über 5000 Euro. Der Verein engagiert sich für unschuldig in Not geratene Menschen. Manfred Grundke lebt in Lohr und ist dem „Goldenen Herz“ und der Stadt sehr verbunden, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. Lohrs Bürgermeister Ernst Prüße, seit November Vorsitzender des Vereins, dankte für die Spende, die dafür sorgt, dass den betroffenen Personen schnell und unbürokratisch geholfen werden kann Auf dem Bild (von links): Jörg Schanow (Mitglied der Knauf-Geschäftsleitung), Ernst Prüße und Manfred Grundke.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.