MÜNSTERSCHWARZACH

500 Euro für Science desk

Grund zur Freude am Münsterschwarzacher Gymnasium: Der wissenschaftliche Newsletter „Science desk“ wurde von der Schaeffler-Stiftung mit einem Geldbetrag in Höhe von 500 Euro ausgezeichnet.
Artikel drucken Artikel einbetten
500 Euro für Science desk
(rt) Grund zur Freude am Münsterschwarzacher Gymnasium: Der wissenschaftliche Newsletter „Science desk“ wurde von der Schaeffler-Stiftung mit einem Geldbetrag in Höhe von 500 Euro ausgezeichnet. „Science desk“ ist ein von Schülern erstellter Prospekt, der in regelmäßigen Abständen über aktuelle wissenschaftliche Themen informiert. Die nächste Ausgabe wird zum Beispiel den Atomausstieg und die Energiewende behandeln, teilt die Schule mit. Die Schaeffler-Stiftung lobte mit dem Preis das Engagement der Schule im Bereich Wissenschaft und Technik. Ab dem nächsten Schuljahr wird dieser Bereich auch offiziell zum Schulprofil gehören: Dann führt die Schule die naturwissenschaftlich-technologische Ausbildungsrichtung ein. Unser Bild zeigt Mitglieder des Kurses (von links): Johannes Christ, Matthias Sauter, Christoph Kraus und Lorenz Hack. Betreut wird der Kurs von Elmar Schrauth. Foto: Foto: REINHARD KLOS
Grund zur Freude am Münsterschwarzacher Gymnasium: Der wissenschaftliche Newsletter „Science desk“ wurde von der Schaeffler-Stiftung mit einem Geldbetrag in Höhe von 500 Euro ausgezeichnet. „Science desk“ ist ein von Schülern erstellter Prospekt, der in regelmäßigen Abständen über aktuelle wissenschaftliche Themen informiert. Die nächste Ausgabe wird zum Beispiel den Atomausstieg und die Energiewende behandeln, teilt die Schule mit. Die Schaeffler-Stiftung lobte mit dem Preis das Engagement der Schule im Bereich Wissenschaft und Technik. Ab dem nächsten Schuljahr wird dieser Bereich auch offiziell zum Schulprofil gehören: Dann führt die Schule die naturwissenschaftlich-technologische Ausbildungsrichtung ein. Unser Bild zeigt Mitglieder des Kurses (von links): Johannes Christ, Matthias Sauter, Christoph Kraus und Lorenz Hack. Betreut wird der Kurs von Elmar Schrauth.
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.