Kitzingen

48-Jähriger bedroht Nachbarn mit dem Küchenmesser

Ein Mann bedrohte am Samstag in der Kitzinger Siedlung den Ehemann einer 43-jährigen Frau mit einem Messer. Daraufhin fuhren sofort zwei Streifen zum Tatort.
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Mann bedrohte am Samstag in der Kitzinger Siedlung den Ehemann einer 43-jährigen Frau mit einem Küchenmesser. Daraufhin fuhren sofort zwei Streifen zum Tatort. Die Polizisten brachten den Aggressor zu Boden und fesselten den amtsbekannten 48-jährigen Täter, heißt es im Polizeibericht.

Mehrere Anwohner sagten den Polizisten, dass der 48-Jährige zuvor auch mit einer Schreckschusspistole im Freien herumgeschossen haben soll. Eine Schusswaffe wurde bei der Festnahme aber nicht gefunden.

Zunächst wurde der Mann zur Polizeiinspektion in Kitzingen gebracht. Da sich der Mann sichtlich psychisch auffällig verhielt und er in diesem Zustand eine Gefahr für weitere Personen war, wurde er am Abend noch in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.