WIESENTHEID

3200 Euro als Spende an die Kindergärten

Ein voller Erfolg war der Benefizabend, den die Wiesentheider Musiker der „WBeat Boys“ im August veranstalteten. Jetzt wurde das Geld verteilt.
Artikel drucken Artikel einbetten
3200 Euro für die Wiesentheider Kindergärten: Den Scheck aus ihrem Benefizabend „Live for Life“ im August überreichten die Veranstalter um Mike Winges und Andreas Liebald an die Leiterinnen Sybilla Lange und Maria Stadtelmeyer-Limbacher und die Kinder. Foto: Foto: Andreas Stöckinger

Ein voller Erfolg ware der Benefizabend, den die Wiesentheider Musiker der „WBeat Boys“ im August veranstalteten. Die Truppe um Organisator Mike Winges übergab nun den Scheck mit dem gesamten Erlös des Abends an die beiden Wiesentheider Kindergärten. Die 3200 Euro werden aufgeteilt.

Mike Winges überreichte zusammen mit Andreas Liebald, Ralf Kederer und Johannes Zidek die Spende. Darüber freuten sich die beiden Leiterinnen der Einrichtungen, Sibylla Lange und Maria Stadtelmeyer-Limbacher.

Neue Musikinstrumente werden gekauft

Das Geld soll zur Verbesserung der musikalischen Ausstattung des Horts verwendet werden, eine neue Gitarre für die Erzieherinnen, sowie neue Lautsprecher, sind angedacht. Zudem soll ein Konzert mit den Kindern geplant werden, hieß es.

Zu dem Abend, der auf der Piazza von Andreas Liebald und in dessen Kuhstall stattfand, hatten die Veranstalter mit Andreas Kümmert und Ron Spielman als besonderen Höhepunkt zwei Größen aus der fränkischen Musikszene engagiert. Rund 25 freiwillige Helfer sorgten wieder für die Bewirtung. Bereits zum dritten Mal fand der Benefizabend statt. Insgesamt wurden dabei stattliche 9200 Euro für wohltätige Zwecke erzielt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren