Kitzingen

242 Unfälle im Juli auf den Landkreisstraßen

Die monatliche Verkehrsunfallstatistik der Polizei Kitzingen - samt Gratis-Tipp.
Artikel drucken Artikel einbetten
242 Verkehrsunfälle zählte die Polizei im Landkreis im Juli, dabei wurden 48 Menschen verletzt und einer getötet. Foto: Patrick Seeger (dpa)
+1 Bild

Im Juli wurden von der Polizei Kitzingen 242 Verkehrsunfälle aufgenommen. Bei 33 Karambolagen verletzten sich 44 Personen leicht und vier schwer. Ein Verkehrsteilnehmer wurde getötet.

Bei 141 Unfällen handelte es sich um sogenannte Kleinunfälle, bei denen lediglich Personalien ausgetauscht wurden. Vier Mal war die Ursache Alkohol, in zwei Fällen standen die Verursacher unter Drogeneinfluss. Die Beamten hatten außerdem 40 Fälle des unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu bearbeiten und der Staatsanwaltschaft zuzuleiten.

Tipp des Monats

Wie immer gibt es einen monatlichen Tipp der Polizei. Die Verkehrswacht Kitzingen wird sich im Rahmen der Kitzinger Aktionswochen 60plus vom 20. September  bis zum 21. Oktober mit drei Fahrtrainings für Senioren beteiligen. Diese finden am 24. September sowie am 8. und 15. Oktober im InnoPark Kitzingen statt. Neben einem kurzen theoretischen Teil werden verschiedene praktische Übungen mit dem eigenen Pkw unter Anleitung eines Fahrlehrers angeboten. Die Kosten für dieses Training betragen 20 Euro. Weitere Infos unter www.verkehrswacht-kitzingen.de .

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren