KITZINGEN

21. Ausgabe des Dr. Erwin Rumpel-Preises

Es hat Tradition: DIE CSU-Stadtratsfraktion verleiht am Tag der Deutschen Einheit den Dr.-Erwin-Rumpel-Gedächtnispreis. Die Verleihung findet am 3. Oktober um 11 Uhr in der Rathaushalle in Kitzingen statt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Es hat Tradition: DIE CSU-Stadtratsfraktion verleiht am Tag der Deutschen Einheit den Dr.-Erwin-Rumpel-Gedächtnispreis. Die Verleihung findet am 3. Oktober um 11 Uhr in der Rathaushalle in Kitzingen statt.

Die CSU Stadtratsfraktion hat im Gedenken an den tragisch verstorbenen ehemaligen CSU Oberbürgermeister der Stadt Kitzingen (1991 bis 1997), Dr. Erwin Rumpel, im Jahr 1998 eine Stiftung zur Überreichung eines Gedächtnispreises ins Leben gerufen. Seither wird der Preis in Höhe von 500 Euro jährlich „für außerordentliches Engagement im sozialen, gesellschaftlichen und werteerhaltendem Wirken an Einzelpersonen, an Organisationen oder Vereine verliehen“, die sich in diesen Bereichen besonders verdient gemacht haben.

Name erst bei Verleihung genannt

Inzwischen gibt es 20 Preisträger, heißt es in der Pressemitteilung. Darunter sind unter anderem die Burschenschaft Etwashausen (1998), das Bäckereimuseum – Walter Poganietz, die Paul Eber Kantorei, der ehemalige Stadtgärtner Matthias Besch, Toni Baum von der Turngemeinde Kitzingen, die ehemalige Verbindungsoffizierin zu US-Streitkräften Gabi Drake, Stadtheimatpfleger Dieter Bilz sowie der Stadtmarketingverein mit Thomas Most (2009).

2010 ging der Preis an Gärtnerobermeister Heinrich Lang, 2011 an Kurt Braun für seine Verdienste um das Fastnachtsmuseum im Falterturm. 2017 wurden Horst Held (SSV KT) und Burkhard Straßberger (Bayern Kitzingen) für Ihre Vereinsarbeit geehrt.

Interessierte Kitzinger sind neben den ehemaligen Preisträgern, den Stadträten, weiteren Ehrengästen und den CSU-Mitgliedern zu der öffentlichen Veranstaltung eingeladen, heißt es in der Mitteilung.

Der Name des Preisträgers wird traditionell erst bei der Verleihung bekannt gegeben.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.