Sommerach

200 Jahre Verfassung Thema beim Schulfest

Richtig viel geboten wurde bei der Grundschule Sommerach am Schulfest.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sommerfest feierte die Grundschule Sommerach

„Richtig viel geboten“ wurde bei der Grundschule Sommerach am Schulfest. Vorausgegangen war eine Woche über „200 Jahre Bayerische Verfassung – 200 Jahre Demokratie“, wird mitgeteilt. Die Museumspädagoginnen des Museums für Franken, Katja Kraus, Gefine Kleinwächter und Sybille Grübel, betreuten die 3. und 4. Klassen unter der Leitung ihrer Lehrkräfte Anja Bäuerlein, Eva Preißinger und Helmut Beck bei ihrer Exkursion nach Würzburg. Dort besichtigten die beiden Klassen auch die Festung. Die Schüler lernten das Leben der Menschen im 19. Jahrhundert kennen, bestaunten Trachten und Spielgeräte aus der Zeit und schrieben mit dem Federkiel. In der 2. Klasse war das Kinderbuch „Das kleine WIR“ zentraler Inhalt der Projektwoche. Es ging um Grundlagen der Demokratie. In der 1. Klasse setzten die Kinder das Bilderbuch „Heute bestimme ich“ in ein kleines szenisches Spiel um, das den Gästen vorgeführt wurde. Beim Schulfest konnten Schüler und Eltern zum Beispiel Orden basteln, mit alten Spielgeräten spielen, mit Tusche und Feder schreiben oder Wappen gestalten. Außerdem wurden Ausstellungen in den Klassenzimmern gezeigt. Beim Luftballonwettbewerb vermerkten die Kinder ihren Wunsch zu Freiheit und Demokratie auf der Karte.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.