MARTINSHEIM

140 Jahre fröhliches Singen

Die Freude am Singen ist ihnen anzumerken. Damit sie diesem Hobby weiter nachgehen können, bilden die Sänger aus Martinsheim und Geißlingen eine Chorgemeinschaft.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sänger zeichnete die Chorgemeinschaft Martinsheim-Geißlingen aus (vorne von links): Heinrich Bidner, Karl Meeder, Fritz Meeder, Renate Kraft von der Sängergruppe und Chorleiter Erhard Zankel. Foto: Foto: Gerhard Krämer

Die Freude am Singen ist ihnen anzumerken. Damit sie diesem Hobby weiter nachgehen können, bilden die Sänger des Männergesangvereins Martinsheim (mit Gnötzheim) zusammen mit dem Gesangverein Geißlingen seit 1990 eine Chorgemeinschaft.

Angeregt hatte dies damals Chorleiter Erhard Zankel, der noch heute die Männer dirigiert. Renate Kraft (Oberickelsheim) von der Sängergruppe Uffenheim ehrte nun beim Liederabend der Chorgemeinschaft im Garten hinter der Martinsheimer Kirche drei langjährige Sänger. Die Ehrennadeln in Gold des Fränkischen Sängerbunds und des Deutschen Chorverbands gab es für Heinrich Bidner (Geißlingen) und Karl Meeder (Martinsheim). „Da bin ich gerade gelaufen, als ihr zu singen begonnen habt“, meinte Renate Kraft angesichts der Vielzahl der Jahre. Bidner war von 1977 bis 1985 auch Vorsitzender des Geißlinger Vereins und ist heute noch dessen Kassier. Ebenfalls die Ehrennadel in Gold des Fränkischen Sängerbunds gab es für Fritz Meeder für 40 Jahre aktives Singen.

Den Glückwünschen schlossen sich die jeweiligen Vereinsvorsitzenden Georg Kost (Martinsheim) und Bernd Scheerer (Geißlingen) mit einem Präsent an.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.