VOLKACH

125 Grundschüler im Volkacher Kinderhort

Das Schuljahr begann im Kinderhort mit Rekorden: 33 ABC-Schützen und somit 125 Grundschüler sind nun in der Einrichtung. Spiel und Spaß schon in den letzten Ferientagen.
Artikel drucken Artikel einbetten
125 Grundschüler im Volkacher Kinderhort
Schon in den Tagen vor dem Schulbeginn besuchten viele Kinder die Ferienbetreuung im Hort im Kloster St. Maria in Volkach. Das Schuljahr begann hier mit Rekorden, wie mitgeteilt wird, denn 33 ABC-Schützen und somit 125 Grundschulkinder besuchen nun den Hort. In der ganztägigen Betreuung lernten die Neulinge die Räume, den Schulweg sowie die Erzieher kennen. Außerdem standen „Spiele ohne Grenzen“, Naturexkursion, Stockbrot-Grillen und Jonglierbälle-Basteln auf dem Programm. Ausgiebig genutzt wurden auch der Sportplatz, der Spielplatz sowie die Räumlichkeiten des Horts im Kloster. Tränen habe es nur gegeben, als Eltern ihre Kinder abgeholt haben. Am „Hortbaum“ an der Grundschule werden die Kinder in den ersten Wochen von den Erziehern abgeholt und zur Betreuung in den Hort begleitet. Foto: INKA BÄUERLEIN Foto: Foto: INKA BÄUERLEIN
Schon in den Tagen vor dem Schulbeginn besuchten viele Kinder die Ferienbetreuung im Hort im Kloster St. Maria in Volkach. Das Schuljahr begann hier mit Rekorden, wie mitgeteilt wird, denn 33 ABC-Schützen und somit 125 Grundschulkinder besuchen nun den Hort. In der ganztägigen Betreuung lernten die Neulinge die Räume, den Schulweg sowie die Erzieher kennen. Außerdem standen „Spiele ohne Grenzen“, Naturexkursion, Stockbrot-Grillen und Jonglierbälle-Basteln auf dem Programm. Ausgiebig genutzt wurden auch der Sportplatz, der Spielplatz sowie die Räumlichkeiten des Horts im Kloster. Tränen habe es nur gegeben, als Eltern ihre Kinder abgeholt haben. Am „Hortbaum“ an der Grundschule werden die Kinder in den ersten Wochen von den Erziehern abgeholt und zur Betreuung in den Hort begleitet. Foto: INKA BÄUERLEIN
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.