Iphofen

10,4 Kilometer zum Schwanberg warten auf schnelle Beine

Laufen für den guten Zweck " heißt es am Freitag, 19. Juli, wieder beim 35. Schwanberglauf auf der 10,4 Kilometer langen Strecke über Feld-, Wald- und Wiesenwege.Diese führt von Iphofen über den Schwanberg nach Castell, wo auf die Läufer ein Finisherschoppen warten wird. Den Startschuss gibt Schirmherrin Landrätin Tamara Bischof um 18.30 Uhr am Rödelseer Tor, teilt das Schwanberglaufteam der Turngemeinde Kitzingen mit. Zum Start um 18.30 Uhr wird es wieder einen Shuttle-Service geben. Abfahrt in Castell am Feuerwehrhaus gegenüber Schlosspark/Weinfestgelände zwischen 17 und 18 Uhr circa alle zehn Minuten. Die Anmeldung für den Benefizlauf und weitere Informationen sind online unter www.schwanberglauf.de eingestellt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Laufen für den guten Zweck " heißt es am Freitag, 19. Juli, wieder beim 35. Schwanberglauf auf der 10,4 Kilometer langen Strecke über Feld-, Wald- und Wiesenwege. Diese führt von Iphofen über den Schwanberg nach Castell, wo auf die Läufer ein Finisherschoppen warten wird. Den Startschuss gibt Schirmherrin Landrätin Tamara Bischof um 18.30 Uhr am Rödelseer Tor, teilt das Schwanberglaufteam der Turngemeinde Kitzingen mit. Zum Start um 18.30 Uhr wird es wieder einen Shuttle-Service geben. Abfahrt in Castell am Feuerwehrhaus gegenüber Schlosspark/Weinfestgelände zwischen 17 und 18 Uhr circa alle zehn Minuten.  Die Anmeldung für den Benefizlauf und weitere Informationen sind online unter www.schwanberglauf.de eingestellt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.