Hof

Woche der Sprache und des Lesens:

Artikel drucken Artikel einbetten

Erstmals deutschlandweit findet vom 18. bis 26. Mai die Woche der Sprache und des Lesens statt. Der Initiator Kazim Erdogan, der bereits zweimal in Hof war, hat für ebendiese Woche geworben. Deshalb wurde in Kooperation zwischen der Gruppe Jugendhilfe Hochfranken gGmbH und der Stadtbücherei Hof auch für die Stadt Hof ein vielseitiges Programm erstellt. Ziel ist es, durch die Veranstaltungsreihe positive Akzente zu setzen und den Angehörigen unterschiedlicher Generationen, Kulturen und Sprachen die Chance zu geben, den vielfältigen Reichtum und die Wichtigkeit der Sprache und des Lesens zu verstehen, mitzugestalten und gemeinsam zu erleben.

In der Stadtbücherei Hof finden statt:

· Dienstag 21. Mai, 16 ? 17 Uhr: ?Das Blaue Monster will alles? vorgelesen von Margrit Hartmann

Das Bilderbuch von Jeanne Willis und Jenni Desmond ?Das Blaue Monster will alles? ist für Kinder ab 5 Jahren geeignet: Das Blaue Monster will alles haben. Immer neue und immer mehr Dinge. Und zwar sofort und auf jeden Fall. Und das Blaue Monster bekommt alles, einen neuen Teddy, einen neuen Hut, sogar einen neuen Palast und neue Tiere. Aber ist es damit glücklich?

· Freitag 24. Mai, 19 - 21 Uhr: Literarisches Innenhofkonzert in der Stadtbücherei Hof mit Albert Rambacher und Roland Spranger ?fränkisch, frech und frei?

Unter dem Motto ?fränkisch, frech und frei? treten die beiden bekannten Hofer Meister der Ironie und Satire auf: Albert Rambacher, fränkischer Liedermacher aus Passion und Roland Spranger,  mit einem renommierten Krimipreis gekrönter Autor. Beide wollen mit Humor und Tiefsinn gegen den Trüb- und Schwachsinn angehen.

· Sonntag 26. Mai, 19 ? 21 Uhr: Poetry Slam im Innenhof der Stadtbücherei Hof

Der Förderverein der Stadtbücherei  sowie die Alevitische Gemeinde sorgen bei den Innenhof-Veranstaltungen für das leibliche Wohl. Bei schlechtem Wetter werden die Veranstaltungen in das Foyer der Stadtbücherei verlegt.

Darüber hinaus werden an verschiedenen Orten im Stadtgebiet Vorleseaktionen, Vorträge oder auch zweisprachige Mitmachaktionen geboten. Details zu den jeweiligen Veranstaltungen sind dem Flyer zu entnehmen:

Download PDF-Dokument Flyer (2,4 MB)

?Märchen aus dem Orient" ? Änderung des Veranstaltungsortes
Die Evangelische Jugend- und Sozialarbeit (EJSA) Hof lädt am Samstag, 18.05 um 19 Uhr, zu "Märchen aus dem Orient" in die Stadtbücherei Hof ein. Neben orientalischen kommen aber auch afrikanische und deutsche Märchen nicht zu kurz. Die Märchen werden in der jeweiligen Muttersprache sowie auf Deutsch vorgetragen. Erwachsene sowie Kinder können sich so begeistern von fernen Kulturen. Die Veranstaltung wird geplant und durchgeführt von dem Projekt "KOFIT" der EJSA. Diese erste Veranstaltung der ?Woche der Sprache und des Lesens? findet somit nicht wie in Flyern angekündigt vor dem Küchencontainer von Kitchen on the run, sondern wetterbedingt in der Stadtbücherei Hof statt. Der Eintritt ist frei.

Gefördert wird die Woche der Sprache und des Lesens durch das Bundesprogramm ?Demokratie leben?, an dem auch die Stadt Hof beteiligt ist, sowie den Förderverein der Stadtbücherei Hof. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.


v.l.: Helmut Hoier (Vorstand Der Gruppe GgmbH), Tabea Schreiner (Die Gruppe), Lilian Klasen (Die Gruppe), Armin Schmid (Geschäftsführer Der Gruppe GgmbH), Peter Herold (Leiter Stadtbücherei), Katharina Burkhardt (Stadtbücherei/Leitung Kinderbücherei)


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Hof


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren