Weißdorf
Schwer verletzt

Oberfranken: Motorradfahrer überholt mehrere Fahrzeuge und stößt frontal mit Auto zusammen

In Oberfranken ist es am Mittwoch zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer überholte mehrere Fahrzeuge und stieß dann frontal mit einem Auto zusammen. Der Biker wurde schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schwerer Unfall bei Weißdorf: Der Motorradfahrer erlitt mehrere Knochenbrüche, der Autofahrer wurde leicht verletzt. Foto: News5/ Fricke
Schwerer Unfall bei Weißdorf: Der Motorradfahrer erlitt mehrere Knochenbrüche, der Autofahrer wurde leicht verletzt. Foto: News5/ Fricke

Schwerer Motorrad-Unfall in Oberfranken: Am Mittwoch (18.09.2019) kam es auf der B289 bei Weißdorf (Kreis Hof) kurz nach der Abzweigung Wulmersreuth zu einem schweren Zusammenstoß. Ein Motorradfahrer fuhr frontal in ein Auto, berichtet die Polizei inFranken.de.

Motorradfahrer überholt bei Weißdorf mehrere Fahrzeuge

Trotz Überholverbot scherte der Motorradfahrer aus und fuhr an drei Autos und einem Lkw vorbei. Dann stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Der Biker wurde bei dem Unfall durch die Luft geschleudert und schwer verletzt, er erlitt mehrere Brüche an Armen und Beinen. Die Autofahrerin, eine 55-jährige Frau, wurde bei dem Unfall bei Weißdorf leicht verletzt und wurde ins Klinikum Münchberg geliefert. Es entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro.

Eine 22-jährige Autofahrerin kam am Sonntag im Landkreis Hof von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit ihrem Wagen. Der Rettungsdienst musste die junge Frau in ein Krankenhaus bringen. Am Auto entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.