Hof an der Saale
Unfall

Unfall auf B173 bei Hof: Fahrer bremst einfach ab und verursacht Zusammenstoß

Auf der B173 bei Hof kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw-Fahrern. Der Unfallverursacher fuhr nach dem Aufprall einfach weiter.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Hof auf der B173 kam es  am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lkws. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Symbolbild: Marcel Buchholz/pixabay
In Hof auf der B173 kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Lkws. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Symbolbild: Marcel Buchholz/pixabay

Zwischen zwei Lkws kam es am Mittwochabend in Hof zu einem Verkehrsunfall, berichtete die Polizei Hof. Wie dreist manche Autofahrer bei Unfällen reagieren, zeigte sich bei dem tödlichen Lkw-Unfall auf der A6, wo von aus vielen Autos heraus Fotos und Videos von dem Unfall und dem Toten gemacht wurden. Einem Polizisten ist dann der Kragen geplatzt.

Lkw-Fahrer bremst plötzlich ab

Bei dem aktuellen Fall kam es glücklicherweise nicht zu so drastischen Szenen. Auf der Bundesstraße B 173 war ein unbekannter Fahrer eines 40-Tonners in Richtung Köditz unterwegs. Er überholte den Lastwagen eins 48-jährigen Coburgers. Als der Fahrer des 40-Tonners wieder eingeschert hatte, soll er absichtlich gebremst haben. Dem hinteren Fahrer gelang es nicht mehr zu reagieren.

Unfallverursacher fährt einfach weiter

Bei dem Zusammenstoß blieb der Fahrer zwar unverletzt, jedoch wurde sein Führerhaus stark beschädigt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt seelenruhig fort. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro.

Von dem flüchtigen 40-Tonner ist nur bekannt, dass der weiße Anhänger in polnisches oder tschechisches Kennzeichen trug. Die oberfränkische Polizei leitete eine Fahndung ein, die bisher jedoch erfolglos verlief. Nun wird gegen den Fahrer wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Zeugen, die das gesuchte Fahrzeug gesehen haben werden gebeten, sich mit der Polizei Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.

Weitere Meldungen lesen Sie auf inFranken.de: Tornado in Oberfranken: Wirbelsturm schlägt Schneise

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren