Stammbach
Alleinbeteiligt gestürzt

Motorradfahrer stürzt in Oberfranken in Straßengraben - Grund macht wütend

Die Polizei wurde zu einem Motorradunfall gerufen. Ein Biker war nach links von der Fahrbahn abgekommen
Artikel drucken Artikel einbetten
In Stammbach bei Münchberg in Oberfranken ist am Donnerstagabend ein Motorradfahrer gestürzt. Symbolfoto: David Young/dpa
In Stammbach bei Münchberg in Oberfranken ist am Donnerstagabend ein Motorradfahrer gestürzt. Symbolfoto: David Young/dpa

Zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer wurde die Polizei Münchberg am Donnerstagabend (12.09.2019) gerufen. Der Motorradfahrer war aus zunächst ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und stürzte in ein angrenzendes Feld.

Stolzer Promillewert

Bei der Unfallaufnahme konnte schnell der Grund für den Unfall ausgemacht werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von knapp über drei Promille. Der verletzte Motorradfahrer wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus Münchberg gebracht, wo auch eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Zudem wurde seine Fahrerlaubnis sichergestellt. Am Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Mit dem selben Promillewert war ein Autofahrer in Nürnberg unterwegs - und zerstörte eine Ampelanlage.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.