Stammbach
Unfall

Unfall auf A9: Auto schleudert gegen Leitplanke - Hubschrauber landet

Ein Reifenplatzer war die Ursache eines Verkehrsunfalls am Sonntagnachmittag auf der Autobahn A9. Ein Auto prallte gleich gegen mehrere Leitplanken.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: NEWS5 / Fricke
Foto: NEWS5 / Fricke
+7 Bilder

Gegen 15.45 Uhr befand sich ein 23 Jahre alter Mann laut Polizeibericht mit seinem Renault Megane auf dem Weg in Richtung Berlin. Zwischen den Anschlussstellen Gefrees und Münchberg-Süd platzte am mit insgesamt vier Personen besetzten Fahrzeug ein Reifen. Daraufhin verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen und stieß gegen die rechte sowie anschließend gegen die mittlere Schutzplanke. Dort kam das Auto letztlich auch zum Stehen.

Da ursprünglich von Verletzten im Fahrzeug ausgegangen wurde, flog auch ein Rettungshubschrauber den Unfallort an. Allerdings konnte dieser kurz vor der Landung wieder abdrehen, weil glücklicherweise niemand verletzt wurde. Der Sachschaden lag bei etwa 5.000 Euro. Zum Zwecke der Unfallaufnahme durch die Verkehrspolizei Hof mussten zeitweise die linke und mittlere Fahrspur gesperrt werden.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.