Schwarzenbach an der Saale
Unfall

Rollerfahrer (60) verunglückt bei schwerem Unfall in Oberfranken

Am Montag (3. Juni 2019) ist es in Oberfranken zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Rollerfahrer verstarb einige Zeit später im Krankenhaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Montag (3. Juni 2019) hat sich in Oberfranken ein schwerer Unfall ereignet. Symbolbild: Daniel Karmann/dpa
Am Montag (3. Juni 2019) hat sich in Oberfranken ein schwerer Unfall ereignet. Symbolbild: Daniel Karmann/dpa

Schwerer Unfall in Oberfranken: Zwischen Schwarzenbach an der Saale und Weißdorf (Kreis Hof, Oberfranken) ist es am Montagnachmittag (3. Juni 2019) zu einem schweren Unfall gekommen. Wie die örtliche Polizei mitteilt, krachten dabei ein Roller und ein Auto ineinander.

Der 60-jährige Rollerfahrer aus dem Landkreis Bayreuth wollte dabei die Bundesstraße 289 gerade aus überqueren. Dabei kam es zum Crash mit dem Auto: Der Rollerfahrer wurde von seinem Roller gegen das Standrohr eines Verkehrsschildes geschleudert. Dabei verlor er das Bewusstsein.

B289 bei Seulblitz: Motorradfahrer stirbt nach schwerem Unfall

Eine Ersthelferin leitete sofort Reanimationsmaßnahmen ein. Gemeinsam mit den kurze Zeit später eintreffenden Rettungskräften gelang es den 60-Jährigen zu stabilisieren und ins Krankenhaus zu bringen. Am frühen Montagabend erlag er jedoch dort seinen schweren Verletzungen.

Eine Staatsanwältin sowie ein Gutachter machten sich vor Ort ein Bild vom Unfallhergang. Die Bundesstraße, die der 60-Jährige überqueren wollte, war laut Informationen der Polizei vorfahrtsberechtigt.

Die B289 wurde über drei Stunden gesperrt. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 25.000 Euro.

Lesen Sie zusätzlich auf inFranken.de: Junge (7) ertrinkt fast in fränkischem Freibad - Rettungsaktion am Beckenrand

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.