Rehau

Unfall in Oberfranken: Sechs Verletzte, darunter drei Kinder

Auf einer Kreuzung sind am Donnerstagnachmittag zwei Autos zusammenstoßen. Bei dem Unfall in Oberfranken wurden sechs Menschen verletzt, darunter sind drei Kinder.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Unfall in Oberfranken wurden am Donnerstagnachmittag sechs Menschen verletzt, dazu zählen drei Kinder. Foto: NEWS5/Fricke
Bei einem Unfall in Oberfranken wurden am Donnerstagnachmittag sechs Menschen verletzt, dazu zählen drei Kinder. Foto: NEWS5/Fricke
+9 Bilder

Drei Kinder sowie drei Erwachsene wurden am Donnerstagnachmittag (13.02.2020) bei einem Unfall in Rehau (Kreis Hof) verletzt. Das berichtet die Polizei am Freitagvormittag.

Kollision auf Kreuzung in Rehau

Gegen 16 Uhr wollte eine Autofahrerin in der Fohrenreuther Straße die Kreuzung überqueren, dabei übersah sie allerdings ein anderes Fahrzeug, das von der Berliner Allee kam. Daraufhin krachten die Fahrzeuge auf der Kreuzung zusammen.

Sechs Verletzte bei Unfall

In den zwei Fahrzeugen saßen insgesamt sechs Personen. Im Dacia der Unfallverursacherin waren die 48-jährige Fahrerin, eine erwachsene Beifahrerin sowie drei Kinder im Alter zwischen sechs und neun Jahren. Im anderen Wagen, einem Seat, war eine 44-jährige Frau.

Alle Insassen waren angegurtet und deshalb blieb es bei Prellungen, Stauchungen und Schock, erläutert die Polizei. Dennoch wurden alle sechs Unfallopfer zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Autos sind völlig demoliert

Durch die Wucht des Aufpralls entstand bei beiden Wagen ein Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 20.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Autos musste der Verkehr umgeleitet werden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.