Hof an der Saale
Unfall

Oberkotzau: Betrunkener Mann (35) baut zwei Unfälle und fährt davon - Fahranfänger verfolgt ihn

In Oberkotzau im Landkreis Hof verursachte ein mutmaßlich betrunkener 35-Jähriger zwei Unfälle. In beiden Fällen fuhr er anschließend einfach davon. Die Polizei sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein betrunkener 35-Jähriger verursachte in Oberkotzau im Kreis Hof zwei Unfälle. Die Polizei sucht nach Zeugen. Symbolfoto: burdun/Adobe Stock
Ein betrunkener 35-Jähriger verursachte in Oberkotzau im Kreis Hof zwei Unfälle. Die Polizei sucht nach Zeugen. Symbolfoto: burdun/Adobe Stock

Fahrerflucht in Oberkotzau im Kreis Hof: Weil ein Mann verdächtigt wird, betrunken zwei Verkehrsunfälle verursacht und anschließend Fahrerflucht begangen zu haben, ermittelt die Polizei derzeit gegen einen 35- Jährigen aus dem Landkreis Hof.

35-Jähriger baut betrunken zwei Unfälle in Hof

Nach bisherigen Ermittlungen fuhr der 35-Jährige am späten Montagabend (18. November 2019) gerade mit seinem VW in der Hofer Straße in Oberkotzau, als er gegen einen am Straßenrand geparkten Skoda fuhr. Das teilte die Polizei mit.

Kurz darauf kollidierte der 35-Jährige bei einem Abbiegevorgang mit dem Opel Corsa eines 21-Jährigen aus Schwarzenbach a.d. Saale, der an einer Ampel wartete. Der 21-jährige Fahranfänger und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Auch nach diesem Zusammenstoß hielt der 35- Jährige nicht an. Der 21-Jährige folgte daraufhin dem in Schlangenlinien fahrenden VW.

Opel-Fahrer flüchtet - Anzeige erstattet

Als der Flüchtige schließlich anhielt, sprachen ihn der 21- Jährige und seine Beifahrerin an. Dabei wirkte der 35-Jährige erheblich betrunken. Kurz darauf lief er davon und der Opel-Fahrer zeigte den Sachverhalt wenig später direkt bei der Polizei Hof an.

Unfälle in Oberkotzau: Polizei sucht Zeugen

Trotz einer eingeleiteten Suche nach dem mutmaßlich Betrunkenen gelang es der Polizei vorerst nicht, den namentlich bekannten Mann zu finden. Er muss sich nun wegen mehrerer Straftatbestände verantworten. Zudem entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe eines vierstelligen Euro-Betrags.

Zeugen, oder Personen, die selbst geschädigt wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei in Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren