Rehau
Unfall

Oberfranken: 19-Jähriger zu schnell unterwegs - Auto kracht gegen Baum - drei Verletzte

Bei Rehau in Oberfranken ist am Donnertagabend ein schwerer Unfall passiert. Ein Fahranfänger hat zu schnell unterwegs. Drei weitere junge Leute wurden verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Unfall bei Rehau. Fotos: News5/Fricke
Unfall bei Rehau. Fotos: News5/Fricke
+2 Bilder
Am Donnerstag (26.07.18) gegen 20.45 Uhr war ein 19-jähriger Autofahrer von Döhlau kommend auf der Ortsverbindungsstraße nach Woja im Kreis Hof unterwegs.

Wie die oberfränkische Polizei berichtet, geriet der mit vier jungen Menschen besetzte Kleinwagen In der letzten Linkskurve vor dem Ortseingang geriet aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins rechte Bankett und schleuderte anschließend in den linken Straßengraben, wo er noch einen Baum touchierte.


Unfall in Oberfranken: Drei Verletzte


Der Fahrer selbst kam mit dem Schrecken davon, die anderen drei Insassen mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.



Der Wagen hat nur noch Schrottwert und musste geborgen werden. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.