Hof an der Saale
Fahrerflucht

Autofahrerin fährt Fußgänger um und flüchtet: Polizei sucht Zeugen der Unfallflucht in Oberfranken

Als ein 73-jähriger Fußgänger die Straße vor einem Einkaufscenter in Hof überqueren wollte, übersah ihn eine Autofahrerin und erfasste ihn mit ihrem Fahrzeug frontal. Danach fuhr sie einfach davon. Die Polizei sucht Zeugen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine auf 75 Jahre geschätzte Autofahrerin hat einen Rentner angefahren und Fahrerflucht begangen. Symbolfoto: Felix Kästle/dpa
Eine auf 75 Jahre geschätzte Autofahrerin hat einen Rentner angefahren und Fahrerflucht begangen. Symbolfoto: Felix Kästle/dpa

Fußgänger in Hof angefahren: Ein 73-jähriger Fußgänger wurde am Montag (21. Oktober 2019) von einer bislang unbekannten Autofahrerin in der Schleizer Straße in Hof angefahren. Das berichtet die Polizei. Die Beamten suchen nach Zeugen des Vorfalls und ermitteln wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Unfallflucht in Hof: Autofahrerin übersieht Rentner und fährt gegen ihn

Zwischen 17.30 und 17.50 Uhr überquerte der Rentner den Einfahrtsbereich eines Einkaufcenters, als die unbekannte Autofahrerin auf den Parkplatz des Lebensmittelgeschäfts fuhr. Hierbei übersah die Frau den Senior und erfasste ihn frontal mit ihrem Fahrzeug. Der 73-Jährige stürzte zu Boden und erlitt mehrere Prellungen.

Die etwa 75-jährige Fahrerin stieg aus ihrem Wagen aus und erkundigte sich, ob der Mann noch laufen könne. Der Rentner bejahte das, woraufhin die Unfallverursacherin weiterfuhr. Kurz darauf trafen Polizeibeamte ein. Sie ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr. Zudem prüfen sie den Verdacht der Unfallflucht. Hinweise zur Unfallverursacherin werden unter der Telefonnummer 09281/7040 erbeten.

Am Sonntagabend schreckten laute Knallgeräusche in Hof die Nachbarn auf. Weil sie Schüsse vermuteten, wurde die Polizei alarmiert.

 

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.