Hof an der Saale
Unfall

Drei Verletzte bei Unfall in Hof: Fahrerin missachtet Vorfahrt und kracht gegen anderes Auto

Bei einem Unfall am Montagmittag in Hof wurden insgesamt drei Menschen verletzt. Dazu entstand ein Sachschaden von über 50.000 Euro. Eine Autofahrerin hatte die Vorfahrt eines anderen Wagens missachtet und war ungebremst in das Fahrzeug gefahren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Autofahrerin, ihre kleine Tochter sowie der Fahrer des anderen beteiligten Autos wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.  Symbolfoto: Foto: Nicolas Armer/dpa
Die Autofahrerin, ihre kleine Tochter sowie der Fahrer des anderen beteiligten Autos wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Symbolfoto: Foto: Nicolas Armer/dpa

Verkehrsunfall in Hof: Drei verletzte Menschen und ein Sachschaden von etwa 51.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls vom Montagmittag (21. Oktober 2019) in einem Industriegebiet im westlichen Stadtbereich in Hof. Eine 35-jährige Hoferin muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr verantworten.

Unfall in Hof: Autofahrerin missachtet Vorfahrt und fährt ungebremst in anderes Fahrzeug

Die Autofahrerin fuhr gemeinsam mit ihrer dreijährigen Tochter gegen 12.10 Uhr die Meiselfelder Straße entlang. Auf Höhe der Kreuzung zur Straße An der Hohensaas übersah die Frau einen von links heranfahrenden und vorfahrtsberechtigten 58-jährigen Autofahrer und fuhr ungebremst in dessen rechte Fahrzeugseite.

Durch die Wucht des Aufpralls kamen beide Autos erst auf dem gegenüberliegenden Gehweg zum Stehen. Neben den Fahrzeugen, die abgeschleppt werden mussten, erlitt auch eine Gartenmauer erheblichen Schaden. Die Autofahrerin, ihre kleine Tochter sowie der Fahrer des anderen Autos wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Auf der A9 bei Hof ist es am Samstagmittag zu einer gefährlichen Flucht eines BMW-Fahrers gekommen. Der 35-Jährige wollte einer Polizeikontrolle entgehen und fuhr entgegen der Fahrtrichtung als Geisterfahrer über die Autobahn.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.