Helmbrechts
Unfall

A9: Frau kracht mit Auto bei Baustelle in eine Betonwand

Am Donnerstag, 9. August, hat sich auf der A9 ein Unfall ereignet, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde. Die 44-jährige Frau krachte mit ihrem Auto bei einer Tagesbaustelle in eine Betonleitwand.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Verkehrsunfall auf der A9 ist eine Frau schwer verletzt worden. Sie war mit ihrem Auto in eine Betonwand gekracht. Symbolbild: Carsten Rehder/dpa
Bei einem Verkehrsunfall auf der A9 ist eine Frau schwer verletzt worden. Sie war mit ihrem Auto in eine Betonwand gekracht. Symbolbild: Carsten Rehder/dpa
Mit schweren Verletzungen kam am Donnerstagmorgen eine 44-Jährige nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A9 in ein Krankenhaus. Die Frau verunglückte alleinbeteiligt mit ihrem Auto.

Polizeitransporter kollidiert mit Lkw: Schwerer Unfall auf A9 bei Nürnberg - Sechs Personen verletzt


Pylone touchiert

Kurz vor 7 Uhr war die Münchnerin mit ihrem Renault auf dem Weg in Richtung Berlin. Auf Höhe von Helmbrechts kam die Fahrerin in einer Tagesbaustelle zu weit nach rechts und touchierte eine Pylone.

Vermutlich übersteuerte die 44-Jährige daraufhin und prallte schließlich in die linke Betonleitwand. Danach schleuderte das Fahrzeug nach rechts in die dortige Leitplanke und kam dort zum Stehen.


Mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus

Die Unfallverursacherin kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Außerdem entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Die Verkehrspolizei Hof hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.