Hof

Strom- und Gasnetz:

Artikel drucken Artikel einbetten

Ein entsprechender, langfristiger Vertrag wurde in der Netzleitstelle der Stadtwerke durch Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Jean Petrahn, Geschäftsführer der Stadtwerke Hof, unterzeichnet. Die Vereinbarung ist Ergebnis eines europaweiten Ausschreibungsverfahrens und soll auch positive Effekte für die Hofer Bevölkerung mit sich bringen.

?Für die Bürgerinnen und Bürger heißt das Planungssicherheit in Bezug auf Preisgestaltung und Versorgungssicherheit. Außerdem ist damit auch der zukünftige Unterhalt des städtischen Stromnetzes ein Stück weit gesichert?, so Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Zudem sei über den Aufsichtsrat der städtischen Tochter Stadtwerke auch eine Mitsprache der Lokalpolitik in Sachen Energie gesichert, die bei der Belieferung über internationale Konzerne nicht gegeben wäre.

Um eine rechtlich einwandfreie Vergabe für einen so langen Zeitraum zu sichern, war bereits im Dezember 2016 ein unabhängiger und neutraler Konzessionierungsausschuss unter Vorsitz von Verwaltungsdirektor Leo Reichel gebildet worden, der als objektives Vergabegremium des Hofer Stadtrates fungierte. Derzeit läuft noch das Vergabeverfahren der Leistungen für Wasser und Fernwärme, das ebenfalls bis Ende 2019 abgeschlossen sein soll.


v.l.: Jürgen Bolz (Bereichsleiter Technik/Netze der Stadtwerke Hof), Jean Petrahn (Geschäftsführer Stadtwerke Hof), Leo Reichel (Verwaltungsdirektor Stadt Hof), Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner;


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Hof
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren