Hof

Stadtverwaltung Hof:

Artikel drucken Artikel einbetten

Wer bei der Stadtverwaltung eine Ausbildung macht, muss am Schreibtisch sitzen? Weit gefehlt: Die 11 Azubis, die bei der Stadt Hof in diesen Tagen ins Berufsleben starten, haben sich ganz unterschiedliche Berufe ausgesucht.

Neben den Beamtenanwärterinnen und -anwärtern der zweiten und dritten Qualifikationsebene starten zum 1. September auch ein Elektroniker für Betriebstechnik, eine Fachkraft für Abwassertechnik, eine Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, ein Gärtner der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau, ein Gärtner der Fachrichtung Zierpflanzenbau, ein Kfz-Mechatroniker im Bereich Nutzfahrzeugtechnik und eine Verwaltungsfachangestellte der Fachrichtung Kommunalverwaltung ihre Berufsausbildung. In den ersten beiden Arbeitstagen wurden allen Auszubildenden gemeinsam die Strukturen und Abläufe im Hofer Rathaus und den angeschlossenen Betrieben nähergebracht, bevor der Großteil ab dem 05.09.2018 in seinem Ausbildungsbereich aktiv ins Berufsleben einsteigt. Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner und Verwaltungsdirektor Leo Reichel begrüßten die Auszubildenden. ?Meine Ausbildung liegt bereits über 30 Jahre zurück, aber dennoch sage ich, auf Sie wartet mit eine der schönsten und spannendsten Zeiten in Ihrem Leben?, so der Oberbürgermeister.


v.l.: Ausbildungsleiter Maximilian Fleischer, Alexander Wolpert, Verwaltungsdirektor Leo Reichel, Benjamin Bergholz, Sophia Kätzel, Christopher Krasnan, Jan Muggenthaler, Katharina Popp, Yannick Lehmann, Luca Popp, Johannes Rödel, Lukas Wolf, Nico Fischer und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner.


Dieser Inhalt wurde erstellt von Stadt Hof


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren