Selbitz
Schlägerei

Oberfranken: Mit Verlobung nicht einverstanden: Vater schlägt auf Freund (19) seiner Tochter ein

Ein 39 Jahre alter Mann hat in Selbitz auf den Verlobten (19) seiner Tochter eingeschlagen. Der setzte sich aber zur Wehr. Die Polizei ermittelt jetzt gegen beide Kontrahenten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 39-Jähriger hat in Selbitz  den 19 Jahre alten Verlobten seiner Tochter angegriffen.  Symbolfoto: Christopher Schulz
Ein 39-Jähriger hat in Selbitz den 19 Jahre alten Verlobten seiner Tochter angegriffen. Symbolfoto: Christopher Schulz

Offenbar ganz und gar nicht einverstanden mit dem Verlobten seiner Tochter war ein 39 Jahre alter Mann aus Hof. Am Samstagnachmittag suchte der 39-Jähriger seine 18-jährige Tochter bei ihrem Verlobten in Selbitz (Landkreis Hof) auf, um die Tochter wieder mit zu sich nach Hause zu nehmen.

Infolge eines Streitgespräches schlug der Vater mit der Faust gegen den Hals seines 19-jährigen "Schwiegersohnes in spe". Nachdem der Geschädigte die Polizei verständigen wollte, wurde ihm das Handy aus der Hand geschlagen und hierdurch beschädigt. Der 19-jährige wehrte sich und schlug seinem Kontrahenten ins Gesicht.

19-Jähriger muss mit Atemnot ins Krankenhaus

Gegen beide ermittelt die Polizei nun wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Für den 19-jährigen endete dieser Nachmittag im Krankenhaus, da er wegen Atemnot ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.