Hof an der Saale
Blitzer

Schock-Ergebnis in Oberfranken: Polizei blitzt bei nur einer Baustelle 630 Fahrzeuge

Bei einer Radarkontrolle in Hof gab es gleich 630 Verstöße gegen die Geschwindigkeitsbegrenzung. Bis zu 50 km/h waren Autofahrer hier zu schnell unterwegs.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einer Blitzerkontrolle in Hof kam es zu nicht weniger als 630 Geschwindigkeitsverstößen. Einige Autofahrer müssen sich nun von ihrer Fahrlizenz verabschieden. Symbolfoto: News5 / Grundmann
Bei einer Blitzerkontrolle in Hof kam es zu nicht weniger als 630 Geschwindigkeitsverstößen. Einige Autofahrer müssen sich nun von ihrer Fahrlizenz verabschieden. Symbolfoto: News5 / Grundmann

Radarkontrolle in Hof mit schockierendem Ergebnis: Am Samstag (31. August 2019) führte die Polizei eine Geschwindigkeitsmessung auf der B 15 in Hof durch. Aufgrund einer Baustelle in Richtung Rehau ist die Geschwindigkeit dort momentan auf 50 km/h beschränkt.

Ebenfalls im Landkreis Hof kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn. Dabei wurden drei Menschen leicht verletzt und es entstand ein hoher Sachschaden. Im Anschluss versuchte der Fahrer des Unfallwagens seine Schuld zu leugnen.

Blitzer-Kontrolle in Hof: Zehn Autofahrer müssen sich von Führerschein verabschieden

Das Ergebnis der Kontrolle: Ganze 630 Mal wurde die Geschwindigkeit in der Baustelle überschritten. In 156 Fällen wurden die Fahrzeugführer angezeigt, 474 Fahrer erhielten eine Verwarnung.

Zehn Zuschnellfahrer bekamen sogar ein Fahrverbot. Rekord hielt ein Fahrer mit 101 km/h in der 50er Zone. Dies hat ein Bußgeld in Höhe von 188,50 Euro, 2 Punkte und ein einmonatiges Fahrverbot zur Folge.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren