Hof an der Saale
Alkohol

Paketbote mittags mit 2,8 Promille unterwegs: Polizei zieht ihn aus dem Verkehr

Schon mittags 2,8 Promille getankt: Die Polizei in Hof hat am Sonntag einen Paketboten aus dem Verkehr gezogen. Seine Schlangenlinien hatten ihn verraten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Paketbote fuhr in Hof Schlangenlinien. Er hatte 2,8 Promille Alkohol im Blut. Symbolfoto: Jörn Pollex/dpa
Ein Paketbote fuhr in Hof Schlangenlinien. Er hatte 2,8 Promille Alkohol im Blut. Symbolfoto: Jörn Pollex/dpa

Am Sonntagmittag ging bei der Polizeiinspektion Hof eine Mitteilung über einen schlangenlinienfahrenden Paketzusteller ein. Im Rahmen der Fahndung konnte ein entsprechendes Fahrzeug im Stadtgebiet Hof festgestellt und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Bei der Überprüfung der Fahrtüchtigkeit des 43-jährigen Fahrzeugführers stellte sich heraus, dass dieser mit nahezu 2,8 Promille erheblich alkoholisiert war.

Somit war die Fahrt des 43-Jährigen beendet. Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle sichergestellt und ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Die Pakete wird in Zukunft wohl ein anderer Fahrer zustellen müssen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.