Naila
Übergriff

Oberfranken: Unbekannter greift zwei Mädchen an und scheitert an ihrem Widerstand

Ein Unbekannter hat in Naila zwei Mädchen (12 und 13) angegriffen. Die Kinder konnten den Mann in die Flucht schlagen
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Unbekannter hat in Naila zwei Mädchen (12 und 13) angegriffen. Die Kinder konnten den Mann in die Flucht schlagen Foto: Oliver Berg/dpa
Ein Unbekannter hat in Naila zwei Mädchen (12 und 13) angegriffen. Die Kinder konnten den Mann in die Flucht schlagen Foto: Oliver Berg/dpa

Gegen 15.30 Uhr befanden sich die Schülerinnen in Naila auf dem Weg vom Bahnhof in Richtung Froschgrüner Park, als die beiden auf den Täter trafen. Der Mann griff sie laut den Angaben der Kinder daraufhin unvermittelt an. Dabei habe er eines der Mädchen festgehalten, während die andere vom Unbekannten zu Boden gestoßen wurde. Im Verlauf des Angriffes habe der Mann unter anderem auch in die Taschen der 12- und 13-Jährigen gegriffen. Nachdem sie laut geschrien und sich gegenüber dem Täter gewehrt haben, soll dieser von den Schülerinnen abgelassen haben und in unbekannte Richtung geflüchtet sein.

Anschließend gingen die unverletzt gebliebenen Mädchen zur Polizeiinspektion Naila und berichteten vom Vorfall. Eine umgehend eingeleitete Fahndung mit zahlreichen Einsatzkräften, darunter auch Polizeibeamte der Bereitschaftspolizei und Bundespolizei, verlief ohne Erfolg.

Die Kinder konnten den Unbekannten wie folgt beschreiben:
-etwa 20 Jahre alt
-zirka 170 Zentimeter groß
-kräftige Statur
-trug eine hellblaue Jogginghose, eine schwarz-blaue, dünne Jacke, schwarze Schuhe und eine blaue Mütze mit neongelben Logo
-führte einen schwarzen Rucksack mit

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Hof. In diesem Zusammenhang fragen die Kriminalbeamten:

-Wer hat am Freitag, gegen 15.30 Uhr, den Vorfall im Bereich der Christian-Schlicht-Straße beobachtet?
-Wer kennt den tatverdächtigen Mann und/oder kann Hinweise auf dessen Aufenthaltsort geben?
-Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Vorfall stehen könnten?
Zeugen werden gebeten, sich unter Tel.-Nr. 09281/704-0 bei der Kripo Hof zu melden



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.