Helmbrechts
Schlägerei

Oberfranken: Streit unter Jugendlichen eskaliert - Mütter prügeln mit

Ungewöhnlicher Verlauf eines Streits unter Jugendlichen im Landkreis Hof: Als die Mütter der Jugendlichen hinzukommen, wird nicht geschlichtet, sondern geprügelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Streit unter Jugendlichen im Landkreis Hof haben die Eltern kräftig mitgeprügelt. Symbolfoto: Christopher Schulz
Bei einem Streit unter Jugendlichen im Landkreis Hof haben die Eltern kräftig mitgeprügelt. Symbolfoto: Christopher Schulz

Am Montagabend gerieten laut Polizeibericht sechs Jugendliche im Alter von 16-17 Jahren im Siedlungsweg in Helmbrechts auf dem nahe gelegenen Spielplatz aus unbekanntem Grund in Streit.

Als sich die 38-jährige Mutter eines Jugendlichen und ihr gleichaltriger Lebensgefährte einmischten, eskalierte der Streit und der Lebensgefährte schlug einem der Jugendlichen mit einer Taschenlampe auf den Hinterkopf, welcher daraufhin zu Boden stürzte. Anschließend schlug die hinzu gekommene und ebenfalls 38 Jahre alte Mutter des verletzten Jugendlichen auf den eben erwähnten Lebensgefährten ein.

Dies nahm wiederum die Lebensgefährtin des Mannes und erstgenannte Mutter zum Anlass, dem verletzten Jugendlichen erneut einen Schlag ins Gesicht zu verpassen. Gegen alle drei Erwachsene ermittelt nun die Polizei wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung.

Der Jugendliche musste leicht verletzt ins Krankenhaus Münchberg abtransportiert werden.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.