Feilitzsch
Kurios

Oberfranken: Polizei stoppt seltsame Konstruktion auf der Autobahn

Im Landkreis Hof in Oberfranken hat die Polizei am Mittwochabend eine ungewöhnliche Konstruktion auf der Autobahn 72 gestoppt. Dabei hatte ein Lastwagenfahrer auf seiner Sattelplatte keinen Anhänger, sonder ein Auto montiert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Wagen steht mit Gurten verzurrt auf der Sattelplatte eines Sattelschleppers. Auf der Autobahn 72 bei Feilitzsch im Landkreis Hof stoppten die Beamten den Fahrer. Foto: Polizeipräsidium Oberfranken/dpa
Ein Wagen steht mit Gurten verzurrt auf der Sattelplatte eines Sattelschleppers. Auf der Autobahn 72 bei Feilitzsch im Landkreis Hof stoppten die Beamten den Fahrer. Foto: Polizeipräsidium Oberfranken/dpa

Auf seltsame und unerlaubte Art und Weise hat ein Lastwagenfahrer ein Auto in Oberfranken transportiert. Der 44-Jährige verzurrte den Wagen auf der sogenannten Sattelplatte seiner Zugmaschine, auf der normalerweise große Anhänger aufliegen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Mann fuhrt erst mit dem Auto nach Nürnberg und kehrte mit Sattelzug zurück

Auf der Autobahn 72 bei Feilitzsch stoppten die Beamten den Mann am Mittwochabend. Er musste das Auto bei einer Spedition abladen lassen und durfte dann weiterfahren. Der Mann war mit dem Auto nach Nürnberg gefahren, um dort die Sattelzugmaschine zu kaufen.

Lesen Sie auch auf inFranken.de: 18-Jähriger rast für ein "cooles Video" ohne Nummernschild durch Radarfalle

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.